• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Menswear-Trends für SS23: Das Denim-Comeback

Menswear-Trends für SS23: Das Denim-Comeback

Von Jayne Mountford

7. Sept. 2022

Mode

Bild: Mit freundlicher Genehmigung, Craig Green, Y/Project, Taakk SS23

Für die Frühjahr/Sommer-Saison 2023 setzte die Herrenmode stark auf Denim. Sie beinhaltete eine Vielfalt an Produkten in den unterschiedlichsten Ausführungen, darunter Jacken, Hemden und selbstredend Jeans. FashionUnited hat die zehn besten Looks von den Laufstegshows in London, Mailand und Paris zusammengetragen.

Marcelo Burlon County Of Milan

Bild: Mit freundlicher Genehmigung Marcelo Burlon County Of Milan S/S23

Dies war die Show zum zehnjährigen Jubiläum von Marcelo Burlon. Die Models liefen zu einem Techno-Beat und trugen einen eklektischen Stilmix, darunter geflickte Anzüge und Sportkleidung mit Fransen. Es gab auch viel Denim zu sehen. Die Looks 15, 16 und 17 waren in einem einzigartigen hellen, ausgewaschenem Denim gehalten, der mit noch helleren, ausgefransten Jeansflicken überzogen war.

Craig Green

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Craig Green S/S23

Zwischen der Utilitywear und den Gorpcore-Looks in hellblauen Tönen und skurrilen Akzenten bei Craig Green gab es auch zwei Doppel-Denim-Looks zu sehen. Look 18 von bestand aus einem reduzierten Ensemble aus einem ärmellosen Tanktop und einer locker sitzenden Jeans. Das Oberteil war mit einer aufgesetzten Tasche mit einer übergroßen Öse verziert.

Dolce & Gabbana

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Dolce & Gabbana S/S23

Für seine S/S23-Kollektion tauchte das Designerduo Dolce & Gabbana in sein umfangreiches Archiv ein und ließ Looks aus den späten 1990er und frühen 2000er Jahren wieder aufleben. Mehrere Looks stellten eine Hommage an ihre langjährige Muse der Herrenmode, David Beckham, dar. Unter den verschiedenen Looks waren auch mehrere mit Oversize-Jeans. Look 39 zum Beispiel bestand aus einer lässig geschnittenen Stonewashed-Jeans mit Rissen und Flicken, die mit einem Logo-T-Shirt und einem Gürtel, ungebundenen Sneakers, Motocross-Handschuhen und Rosenkranz-Halsketten kombiniert wurde: Italo-Chic wie in den Nullerjahren.

Dsquared2

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Dsquared2 S/S23

Die S/S23-Kollektion von Dean und Dan Caten für DSquared2 wurde von der Surfkultur und dem Jamaika-Style der 1970er Jahre inspiriert und entstand in Zusammenarbeit mit der Bob Marley Foundation. Look 18 bestand aus einer ärmellosen Weste mit Flickenmuster und einer lässigen Jeans über einem Polokragen in Rastafari-inspirierten Farben.

Givenchy

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Givenchy S/S23

Kreativdirektor Matthew Williams präsentierte für Givenchy eine logo-lastige Kollektion aus Sport- und Streetwear mit viel Denim. Zu Look 7 gehörte eine lässige Jeans mit aufgesetzten Taschen, die mit einem schlichten weißen T-Shirt und einer Stirnband-Balaclava-Kombi mit Markenlogo kombiniert wurde.

JW Anderson

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von JW Anderson S/S23

Die Kollektion von JW Anderson für Frühjahr/Sommer 23 beinhaltete zahlreiche Silhouetten aus Denim in verschiedenen Variationen, von dunkel über hell bis hin zu verwaschen und distressed. Zu Look 1 gehörte eine Jeans mit doppeltem, herabgesetztem Bund – ein Schnitt, der bereits in der letzten Saison zum Einsatz kam – kombiniert mit einem rot gestreiften, langärmeligen T-Shirt.

Prada

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Prada S/S23

Für ihre S/S23 Herrenkollektion zeigten Miuccia Prada und Raf Simons zahlreiche Looks, von Anzügen bis hin zu Lederhosen, gemischt mit gestreiften Pullovern und karierten Mänteln. Die Looks 31 bis 34 bestanden aus augewaschenen Denim-on-Denim-Outfits: Jeans mit geradem Bein oder Shorts, die mit umgeschlagenen ‚Shackets‘ kombiniert wurden.

Bianca Saunders

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Bianca Saunders SS23

Die britisch-jamaikanische Designerin Bianca Saunders präsentierte in Paris die Art von fließendem und minimalistischem Tailoring, mit der sie bekannt wurde. Look 3 war ein allover Jeans-Outfit: ein Denim-Blouson der mit einer Jeans mit verdrehten Nähten kombiniert wurde.

Y/Projekt

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Y/Project SS23

Die Kollektion von Glenn Martens für Y/Project war im Allgemeinen denimlastig und enthielt viele verspielte Anspielungen auf Traditionen, die zu seinem unverkennbaren Stil geworden sind. In Look 5 zeigte er Denim mit mittlerer Waschung zu einem langärmeligen T-Shirt, auf den ein Jeansbund mit Gürtel aufgedruckt war, ein Trompe L’oeil-Effekt, die er im Buche steht.

Taakk

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Taakk S/S23

Der japanische Designer Takuya Morikawa zeigte unter dem Namen Taakk seine Kollektion zum zweiten Mal auf der Pariser Modewoche. Für Look 7 zeigte der Designer ein Hemd im Western-Stil und eine Jeans aus zerschlissenem und ausgefranstem hellen Denim.

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

DENIM
MENSWEAR
SS23