Erstmals konnten Modestudenten und -absolventen ihre Entwürfe zum Thema Pelzbekleidung für den Nationalen Design Wettbewerb einreichen. Der Wettbewerb wird vom Deutschen Pelzinstitut (DPI) veranstaltet. Ende Oktober 2004 wählte eine Jury, bestehend aus Modedesignern, Kürschnern und Modevertretern der Pelzbranche, in der Düsseldorfer Akademie Mode & Design die besten Entwürfe aus. Drei Nachwuchsdesignerinnen erfüllten nach Ansicht der Jury die Anforderungen für die Teilnahme an der International Design Competition REMIX 05, die im März 2005 von der International Fur Trade Federation (IFTF) in Mailand ausgetragen wird.

Die drei nationalen Gewinnerinnen sind: Olga Barychnikova aus Recklinghausen, Anna Drozdova aus Bochum und Swetlana Kunik aus Essen. Die drei ausgewählten Entwürfe werden nun mit Unterstützung von Kürschnern, die den Preisträgerinnen bei der Umsetzung zur Seite stehen, realisiert und zur REMIX 05 eingereicht, teilte das DPI am vergangenen Mittwoch in Frankfurt mit.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN