Das Modelabel Orsay, bisher eher Aushängeschild von Schnäppchenjägern und Vorstadtpommeranzen, feierte unlängst seinen Imagewandel in Berlin. Im Rahmen einer "Feminine Style Night" zu der nebst einigen bekannten Gesichtern aus Funk und Fernsehen auch viel Halbprominenz geladen war (Lou Bega), feierte das Unternehmen ausgiebig seine neue Kollektion und die Neupositionierung seiner Brands. Florence Mérieult, Marketingdirektorin des Konzerns, fasste die Bemühungen zusammen: "Wir möchten, dass Orsay eine starke charismatische Marke wird. Vom Young Fashion Filialisten zur attraktiven begehrten Modemarke mit hoher Bindungskraft". Bleibt abzuwarten, ob Orsay seinen Rückstand auf die Konkurrenz tatsächlich aufholen kann.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN