Eigentlich sollte der amerikanische Designer Patrick Robinson helfen, die Frauenlinie von Perry Ellis wieder ins Rampenlicht zu bringen. Oft hat das simple Rezept: "Junger, talentierter Designer wird engagiert, um frischen Wind in eine Modelinie zu bringen" ja schon funktioniert. Diesmal anscheinend nicht: Wie der Onlinedienst fashion.net berichtet, wurde die für September geplante Show zur Präsentation der Frühjahr/Sommer-Kollektion von Public Clothing Co, zu dem die Marke Perry Ellis gehört, abgesagt. Das Unternehmen sei mit dem kommerziellen Erfolg der Linie nicht zufrieden.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN