Und noch ein Preis für deutsche Mode: Die Frauenzeitschrift Petra, die im Hamburger Vier-Jahreszeiten-Verlag erscheint, vergibt am 23. Juli 2005 erstmals die Petra GermanFashion Awards in Düsseldorf. Partner des Wettbewerbes ist der GermanFashion-Modeverband. Die Petra GermanFashionA wards werden in den fünf Kategorien Abendmode, Business und Casual für Damen, Herrenmode und Accessoires sowie an den Newcomer des Jahres verliehen. Bewertet wird jeweils die aktuelle Frühjahr/Sommer-Kollektion 2005. Außerdem wird ein Anzeigenmotiv aus den aktuellen Werbekampagnen deutscher und ausländischer Modehersteller in Frauenzeitschriften mit einem Publikumspreis ausgezeichnet.

Bis auf den Publikumspreis, der von den Petra-Leserinnen gewählt wird, werden alle Preise von einer hochkarätig besetzten Jury vergeben. Für das Gremium konnten unter anderem Klaus Brinkmann und Peter Boveleth, Präsident und Vizepräsident des GermanFashion Modeverbandes Deutschland, Helmut Schlotterer, Geschäftsführer von Marc Cain, der Fotograf F.C. Gundlach, Valeska Schmidt-Thomsen, Professorin für Bekleidungs- und Textildesign im Fachbereich Gestaltung der Universität der Künste, Berlin, sowie Peter Paul Polte, Chefredakteur der Fachzeitschrift Textilwirtschaft, gewonnen werden. Außerdem werden die Chefredakteurin von Petra, Ulrike Fischer, sowie die Leiterin des Petra-Moderessorts, Ines Stüben, der Jury angehören.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN