Seriöse Politik zu machen, bedeutet nicht zwangsläufig, nur im steifen Kostüm herumlaufen zu müssen, um als Frau ernst genommen zu werden. So sieht es jedenfalls die Vorsitzende der FDP im Europaparlament, Dr. Silvana Koch-Mehrin (33): "Meine persönliche Devise lautet: Vertrau deinem eigene Stilempfinden." Für die aktuelle Ausgabe der Frauenzeitschrift "Für Sie" ließ sich die Politikerin in einer lindgrünen Kombination aus Rock, Kurzarmpullover und Netzstrümpfen fotografieren. "Es hängt sowohl von der Kleidung als auch vom Verhalten ab, ob jemand souverän wirkt oder eher billig. Das gilt für Männer wie für Frauen."

Auch die Politikerinnen Katherina Reiche (31), Leiterin der Arbeitsgruppe Bildung und Forschung der CDU, Sabine Bätzing (29), SPD-Bundestagsabgeordnete und Sprecherin der Berliner Gruppe "Youngsters", und Katrin Göring-Eckardt (38), die Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, die man alle auf Grund ihres Alters getrost als Nachwuchskräfte bezeichnen kann, stellten sich der "Für Sie" als Fotomodelle zur Verfügung.

Sabine Bätzing, die im Matrosenlook mit rosa Gürtel und Ansteckblüte zu sehen ist, sagte zu ihrem Stil der "Für Sie": "Wer die falschen Stücke trägt, wirkt nicht angezogen, sondern verkleidet. Die Sachen müssen dem Wesen und Charakter des Trägers entsprechen." Das Markenzeichen von Katrin Göring-Eckardt sind spitze Schuhe, fand die "Für Sie" heraus. "Foto mit Netzstrümpfen": Dr. Silvana Mehrin, 33, FDP, Quelle: "obs/FÜR SIE"

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN