Das US-amerikanische Modehaus wird künftig keine Pelze mehr verarbeiten. "Pelz war nie ein integraler Bestandteil unserer Designstrategie. Wir haben das Material nur punktuell benutzt, um besondere Akzente in einigen Kollektionen zu setzen", erläuterte ein Sprecher des Unternehmens. Man habe das Thema Pelz intern überdacht und sei zu dem Entschluss gekommen, dass nun der richtige Zeitpunkt gekommen sei, diese Entscheidung zu treffen." Die einflussreiche Tierschutzorganisation PETA, der Polo Ralph Lauren eine entsprechende Selbstverpflichtung zukommen ließ, zeigte sich zufrieden mit dem Schritt: "Kleidung von Ralph Lauren war schon immer elegant, aber jetzt, nachdem das Unternehmen diesen mitfühlenden Entschluss gefasst hat, kann man sich in ihnen rundum wohl fühlen," so Ingrid Newkirk, die Präsidentin von PETA. Polo Ralph Lauren kündigte außerdem an, 1.200 aktuelle Kleidungsstücke, in denen Pelz verarbeitet ist, an eine wohltätige Organisation zu spenden.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN