Das ehemalige Spice Girl Victoria Bekham will sich zukünftig mehr der Mode widmen. Wie der britische Internetdienst FemaleFirst.co.uk berichtet, sieht die gerade erst nach Los Angeles umgezogene Ehefrau des englischen Fußballnationalspielers David Beckham ihre Zukunft nicht mehr vorrangig im Gesang, sondern im Modedesign. Und das, obwohl sich die 90er-Jahre-Girlformation Spice Girls, in deren Gefüge Beckham seinerzeit als "Posh Spice" firmeirte, vor wenigen Wochen erst zu einer wohl inszenierten Reunion zusammengefunden hat.

Großes Gesangstalent haben ihr die Musikjournalisten rund um den Globus ohnehin nie zugesprochen. Und damit haben diese wohl nicht ganz falsch gelegen. Sämtliche Versuche Beckhams, eine Solo-Karriere als Sängerin zu starten, nahmen bisher ein eher trauriges Ende. Mittlerweile scheint bei der 33-Jährigen die Erkenntnis gereift zu sein, dass sie sich doch eher auf den Ausbau ihrer recht erfolgreichen Jeans- und Sonnebrillenkollektionen konzentrieren sollte. " Ich will das noch in 20, 30, 40 Jahren machen. Ich würde niemals die beste Sängerin, Tänzerin oder Schauspielerin werden. Ich habe hart dafür gearbeitet und einen ziemlich guten Job gemacht. Aber in Sachen Mode bin ich wirklich gut" so Beckham gegenüber FemaleFirst.

Dass sich auch darin die Geister scheiden, macht der Neu-Kalifornierein indes sicher nichts aus. Kritik ist sie ja mittlerweile gewohnt und so lange sie vielen noch immer als Stilikone gilt, dürfte auch im Bereich der Mode noch die eine oder andere Million zu machen sein.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN