Wie das Statistische Bundesamt am vergangenen Freitag in Wiesbaden mitteilte, ist der Verbraucherpreisindex für Deutschland im Februar 2005 gegenüber Februar 2004 um 1,8 Prozent gestiegen. Im Vergleich zum Januar 2005 erhöhte sich der Index um 0,4 Prozent. Die Schätzung für Februar 2005 auf Grund der Ergebnisse aus sechs Bundesländern wurde damit bestätigt. Im Januar hatte die Jahresveränderungsrate 1,6 Prozent betragen, im Dezember 2004 2,1 Prozent. Gegen den Trend entwickelte sich die Verbraucherpreise im Bereich Bekleidung und Schuhe. Hier sank der Verbraucherpreisindex um 1,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Veränderung um Vormonat betrug minus 0,3 Prozent.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN