Das Spezialversandhaus Pro Idee gibt ein Umsatzplus von 9,4 Prozent im Geschäftsjahr 2002/2003 im Vergleich zum Vorjahr begannt. Das Aachener Unternehmen erzielte mit dem Versand von Damen- und Herrenmode, Haushaltswaren und Artikeln im Lifestyle-, Fitness- und Hobbybereich einen Jahresumsatz von rund 130 Millionen Euro, der Textilumsatz betrug dabei 43 Millionen Euro. In Deutschland konnte der Umsatz um 4 Prozent gesteigert werden. In Österreich, Großbritannien, Frankreich, der Schweiz und den Niederlanden wurden die höchsten Zuwächse erzielt. Pro Idee will nun auch nach Südeuropa und Skandinavien expandieren.

Das mittelständische Familienunternehmen, das 602 Mitarbeiter beschäftigt, wurde 1985 gegründet. Pro Idee gehört zur Junghans-Gruppe, deren Basis mit dem Junghans-Wollversandhandel in der 50er Jahren gelegt wurde.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN