• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Queen ehrt Julian Macdonald und Hussein Chalayan

Queen ehrt Julian Macdonald und Hussein Chalayan

Von FashionUnited

20. Juni 2006

Die britische Königin nahm ihren 80sten Geburtstag am vergangenen Freitag traditionsgemäß zum Anlass, verdiente Untertanen mit traditionellen Ehrentiteln zu versehen. Und wie die britische Vogue berichtete, sind auch diesmal wieder große Namen aus der Modewelt dabei. Die höchste Ehre wurde Philip Green zuteil: Der Multimilliardär, dem unter anderem die Einzelhandelskette Arcadia gehört, wurde zum Ritter geschlagen und ist nunmehr nicht nur der viertreichste Brite sondern darf sich auch "Sir" Philip Green nennen. Joanne Burstein, die Gründerin des legendären Londoner Modeladens "Browns" wurde zum "Commander of the British Empire" ernannt, während die Designer Lulu Guinness, Hussein Chalayan and Julien Macdonald künftig den Ehrentitel OBE - "Officer of the Order of the British Empire"- führen dürfen. Zum MBE - " Member of the Order of the British Empire" - reichte es immerhin für die Redor Dead"-Gründer Geraldine und Wayne Hemingway, die für iher Verdienste um die Modeindustrie ausgezeichnet wurden. Zu den Geehrten, die mit Mode nichts am Hut haben, zählen unter anderem der australische Entertainer Rolf Harris und Stelios Haji-Ioannou, der Gründer der Billigfluglinie Easyjet.

Hussein Chalayan
Julian MacDonald