• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Ralph Lauren investiert in Start-up Natural Fiber Welding

Ralph Lauren investiert in Start-up Natural Fiber Welding

Von Karenita Haalck

18. Jan. 2022

Mode

RLX Clarus Polo | Bild: Ralph Lauren

Ralph Lauren hat in Zusammenarbeit mit dem Start-Up Natural Fiber Welding (NFW) ein Poloshirt aus 100 Prozent Baumwolle hergestellt. Als Teil der Zusammenarbeit hat Ralph Lauren in NFW investiert, um das patentierte Herstellungsverfahren weiter zu unterstützen und zu der Entwicklung neuartiger Performance-Bekleidung aus natürlichen Materialien beizutragen, teilte das US-amerikanische Label am Donnerstag mit.

NFW ist ein Start-up das auf materielle Wissenschaft spezialisiert ist. Für das Poloshirt hat NFW ein eigenes Verfahren entwickelt, bei dem die Feuchtigkeitsaufnahme und der Trockenprozess durch den Einsatz von Technologie verbessert werden, sagte David Lauren, Chef Branding und Innovation Officer bei Ralph Lauren. Das Verfahren sei eine Markteinführung und könne sowohl reine, als auch recycelte Baumwolle verarbeiten. Nach Angaben des Unternehmens weist das Poloshirt aus natürlichen Fasern vergleichbare Eigenschaften wie Modelle aus Polyester und Nylon aus.

Das RLX Clarus Poloshirt wird während der Australian Open 2022, die am Montag begonnen haben, von den Tennisspielern Sam Groth und Josh Cavallo beworben. In den kommenden Wochen sollen mehrere Styles und Farben für Herren sowie Damen in den globalen Vertrieb aufgenommen werden.