Ohne Zirkus: Die Reevolutions wird vom 1. bis 3. Februar in den Rheinterassen stattfinden. Wie die Messeveranstalter am 4. Dezember mitteilten, wird die Messe vom Zirkuszelt vor den Toren der cpd woman_men in das historische Gebäude direkt am Rhein, das zwischen Messegelände und den Showrooms gelegen ist, umziehen. Der Radschlägersaal ist für die 60 "bisher treuen" Aussteller aus den Bereichen Design und Streetwear vorgesehen. Neu dabei sind Aussteller aus dem Bereich Schuhe und Schmuck, dazu gehören beispielsweise Tommy Hilfiger Shoes, Yuta Paasch Schmuckdesign und Erika Haumann. Auch die Reevolutions wird jetzt ein einheitliches Standdesign einführen. Im Grundpreis sind der Standaufbau mit Beleuchtung und Mobiliar enthalten. Der Rheingoldsaal ist für die gastronomische Versorgung vorgesehen.

Die Struktur der Reevolutions werde übersichtlicher und spannender präsentiert, so die Veranstalter. Der Zusammenschluss der Igedo Company mit der Trio GbR, bestehend aus Mark Grütters und Eddie Mackowiak, unterstreiche ihre feste Bindung an den Messestandort. Sie sind sich sicher, dass in Zukunft die klassischen Aspekte einer Orderschreibmesse wieder wichtiger würden. Düsseldorf werde nach Meinung der Betreiber als Businessplattform für Mode unbestritten die Nummer 1 bleiben.

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN