Sonia Rykiel : Warum wurde die Marke nicht gerettet?

Die vor einer Woche angekündigte sofortige gerichtliche Liquidation der Modemarke Sonia Rykiel schockierte die 135 Mitarbeiter und viele französische Kunden und Fans des Hauses. Wie ist es dazu gekommen?

Auf der Beerdigung von Sonia Rykiel am 1. September 2016 auf dem Friedhof von Montparnasse in Paris waren viele Menschen anwesend. Die Einweihung der 'Allée Sonia Rykiel' im September 2018, eine beispiellose Auszeichnung in Paris für einen Modedesigner, verkündete ebenfalls nur Gutes zum 50-jährigen Bestehen der Marke. Tatsächlich haben weder Christian Dior noch Yves Saint Laurent nach ihnen benannte Straßen in der Stadt der Liebe. Ein starker Moment, als die Bürgermeisterin von Paris, Anne Hidalgo, und dann Nathalie Rykiel, die Tochter von Sonia Rykiel, daran erinnerten, dass "die Benennung einer Straße in Paris, unabhängig von ihrer Größe, eine Persönlichkeit in die Ewigkeit einschreiben” könne.

Wenn die Hitzewelle die Nachrichten löscht

Doch scheint die Ewigkeit nur von kurzer Dauer gewesen zu sein, so hat das schlecht laufende Geschäft ihr ein jähes Ende gesetzt. Am Donnerstag, den 25. Juli, als das Pariser Gericht die sofortige gerichtliche Liquidation anordnete, war die Bestürzung deshalb doppelt so hoch. Keine Karenzzeit - die 10 bestehenden Geschäfte sollten bereits am Freitag, den 26. Juli, dauerhaft geschlossen sein, die Mitarbeiter wurden auf die Straße gesetzt und blicken bange in eine ungewisse Zukunft, aber vor allem das Schlimmste: das Verschwinden des großen Namens Sonia Rykiel, einem Modelabel, das seit 1968 zum nationalen Erbe gehört. "Trotz der Unterstützung und der Bekundungen der Branche für die Mitarbeiter der Marke sind wir alle sehr überrascht von der mangelnden Reaktion von oben", verrät ein ehemaliger Mitarbeiter des Unternehmens. Alle sind für die Ausstellungen und die Tickets in den ersten Reihen der Shows da, aber niemand kommt zu einer Entscheidung von solcher Bedeutung. Nicht einmal der Kulturminister!" In der Hitzewelle und den Schulferien ist die Informationskultur abgekühlt. In einer Zeit, in der für Frauenrechte, Körperrechte und berufliche Gleichheit gekämpft wird, sollten der Name und das Andenken an Sonia Rykiel, die immer die Freiheit der Frauen verteidigt hat, mehr denn je in den Nachrichten auftauchen.

Sonia Rykiel : Warum wurde die Marke nicht gerettet?

Eine Beerdigung und mehrere gescheiterte Ehen

Wie kann also eine solche Tragödie passieren? Es gibt es mehrere Erklärungen auf diese Frage. "Sonia Rykiel hat es immer verstanden, sich mit guten Beratern und Kollegen zu umgeben, es war eine ihrer großen Stärken, sie wusste, wie man delegiert und sich auf andere verlässt", sagt die ehemalige Mitarbeiterin. Vor allem drei Männer begleiteten sie 20 Jahre lang und trugen zum Erfolg des Unternehmens bei: der ehemalige stellvertretende Geschäftsführer Gilles Carpentier, Vertriebsleiter Didier Grospiron und sein ehemaliger Schwiegersohn Simon Burstein. "Das Familienunternehmen, dessen Buchhaltung noch immer gut ist, hat mit der Ernennung von Nathalie Rykiel zur Präsidentin im Jahr 2007 einen neuen Meilenstein erreicht. Die letzten männlichen Manager dankten ab und Nathalie brachte einen frischen Wind ins Haus. Im Jahr 2008 beschäftigte Sonia Rykiel 430 Mitarbeiter, erzielte einen Umsatz von 108 Millionen Euro, besaß 65 Filialen und war in 30 Ländern in mehr als 1900 Multibrand-Stores vertreten. Wie ist die bis dahin völlig eigenfinanzierte Marke, die in der französischen Mode lange Zeit eine Ausnahme war, in die roten Zahlen geraten? Im Laufe der Jahre ist der Umsatz zurückgegangen und stagnierte dann 2011 (90 Millionen Euro). 2012 folgt die Überraschung: Das Unternehmen verkauft 80 Prozent der Sonia Rykiel an die First Heritage Brands Gruppe, die Holdinggesellschaft der aus Hongkong stammenden Familie Fung, die auch den Lederwarenhersteller Delvaux und den Schuhhersteller Robert Clergerie besitzt. Das erklärte Ziel: die internationale Expansion. Dem Tod der Designerin im Jahr 2016 wird einige Monate später die Kündigung eines Viertels der Belegschaft folgen. Die Wahl der neuen künstlerischen Ausrichtung erwies sich als riskant. Nach dem Schotten April Crichton (2011), dem Kanadier Geraldo da Conceicao (2012), wurde 2014 Julie de Libran zum kreativen Kopf des Unternehmens ernannt, bevor sie im März 2019 die Marke wieder verließ. "Ihr Talent steht außer Frage, aber diese Ehe hat einfach nicht funktioniert", fährt eine Ex-Mitarbeiterin fort, die es vorzieht, anonym zu bleiben. "Sonia Rykiel ist ein Haus, das Demut erfordert, man muss seine Codes aufgreifen und sie nicht intellektualisieren. Die Rykiel-Frau sucht vor allem Lebensfreude, die Streifen, die Strasssteine, die Worte und vor allem den Humor, den sie dort gewohnt ist."

“Sonia Rykiel ist ein Haus, das Demut erfordert, man muss seine Codes aufgreifen und sie nicht intellektualisieren. Die Rykiel-Frau sucht vor allem Lebensfreude, die Streifen, die Strasssteine, die Worte und vor allem den Humor, den sie dort gewohnt ist”, erinnert sich eine Ex-Mitarbeiterin des Hauses.

Sonia Rykiel : Warum wurde die Marke nicht gerettet?

Der letzte Vorhang

"Frau Rykiel war anspruchsvoll, aber sie wurde geliebt und respektiert, sie sprach viel mit den Teams und ihr Büro über dem Laden in Saint-Germain war immer geöffnet", erinnert sich unsere Quelle. Das erinnerungsträchtige Gebäude am Boulevard Saint-Germain in Paris (6. Arrondissement), dem historischen Hauptsitz der Marke, befindet sich bis heute im Besitz der Familie Rykiel. Dieses Detail hat die Annäherung an die neuen Eigentümer der Marke nicht erleichtert. Unter ihnen konnte Emmanuel Diemoz, ehemaliger Direktor von Balmain, der vor einem Jahr auch die Übernahme der Marke Carven beantragt hatte, keine Einigung erzielen.

Seit der Übernahmeausschreibung der 1968 gegründeten Pariser Firma war nur von einem der zehn Interessenten ein Angebot bei der Gerichtsverwaltung eingegangen. Und zwar jenes von Nicole Lévy und ihrem Sohn Julien Sedbon, Unternehmern der Immobilienbranche, die vorschlugen, das Unternehmen mit 39 Mitarbeitern zu übernehmen und im Internet neu zu lancieren. Aber am Ende wurde sie nicht einmal vor dem Handelsgericht gehört, weil eine gegen sie gerichtete ungünstige Stellungnahme der Gerichtsverwalter vorliegt. Alea jacta est!

Während Lola, Sonia Rykiels Enkelin und Nathalies Tochter, gerade ihre eigene Marke Pompom gegründet hat (schicke und sportliche Modestücke, die mit Pompoms versehen sind, ein Detail, das sie liebt), schweigt die Familie. "Anfangs, vor einigen Monaten, gab es keine Frage der Liquidation", schloss unsere Quelle. “Aber seitdem hat es keine Zusammenarbeit mehr mit der Familie gegeben, der Name Sonia Rykiel versinkt in Gleichgültigkeit. Heute ist ein Juwel der französischen Kultur erloschen, Sonia Rykiel wird zum zweiten Mal begraben. Niemand glaubt es, es ist ein gewaltsames Ende, das sich keiner von uns hätte vorstellen können.”

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.fr veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ.

Fotos : ©Sonia Rykiel, collection été 2019 - Flagship Sonia Rykiel ouvert à Madrid en mai 2018 ©Manolo Yllera - Silhouettes ©Sonia Rykiel SS/2020 pre collection par Julie de Libran.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN