Der Verbraucherpreisindex ist zwischen Juni 2006 und Juni 2007 um 1,8 Prozent gestiegen. Dies teilte das Statistische Bundesamt am gestrigen Montag in Wiesbaden mit. Im Vergleich zum Vormonat Mai 2007 erhöhte sich der Indexstand um 0,1 Prozent. Die Schätzung für Juni 2007 aufgrund der Ergebnisse aus sechs Bundesländern wurde damit durch das Institut bestätigt. In den letzten drei Monaten März bis Mai 2007 hatte die Jahresveränderungsrate jeweils bei plus 1,9 Prozent gelegen.

Im Vergleich zu anderen Produktgruppen entwickelten die Preise für Textilien und Schuhe recht moderat. So fielen die Preise in diesem Segment im Juni 2007 gegenüber dem Vorjahr sogar um 0,8 Prozent.

Der für europäische Zwecke berechnete harmonisierte Verbraucherpreisindex für Deutschland hat sich im Juni 2007 gegenüber Juni 2006 uminsgesamt 2,0 Prozent erhöht. Im Vormonatsvergleich erhöhte sich der Index um 0,1 Prozent. Die Schätzung des Instituts vom 28. Juni 2007 wurde damit bestätigt.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN