So richtig in Bewegung war die Schuhbranche am vergangenen Wochenende nicht - auf jeden Fall nicht auf der Schuh- und Accessoires-Messe to shoe, die von den Veranstaltern der Premium organisiert wurde. Die rund 159 Aussteller, die ihre Kollektionen im weißen Zelt am Potsdamer Platz zeigten, konnten sich nicht über zu viele Besucher beklagen. Auch wenn das Niveau der gezeigten Kollektionen durchweg sehr hoch war und sich zum Vergleich mit der ersten Veranstaltung im vergangenen September gesteigert hatte, konnten die Veranstalter mit der geringen Besucherzahl nicht zufrieden sein. Die Erwartungen waren aber auch nicht allzu hoch: Für viele Aussteller war ihre Präsenz auf der To Shoe ein Testlauf, viele wollten Berlin eine Chance geben. Für die nächste Saison kündigten die Veranstalter eine Aufstockung der Ausstellerzahl und eine bessere Terminkoordinierung an.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN