• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Trends: Sechs Anzugvarianten, auf die die Herrenmode HW20-21 setzt

Trends: Sechs Anzugvarianten, auf die die Herrenmode HW20-21 setzt

Von Julia Garel

10. Feb. 2020

Mode

Der Streetwear überdrüssig setzen die HAKA-Designer nun wieder auf Schneiderhandwerk. Virgil Abloh, Anführer des Streetweartrends, hat selbst ein Exempel für die Herbst-Winter-Saison 20-21 statuiert und klassische Anzug-Silhouetten vorgeschlagen, sowohl für sein eigenes Label Off-White als auch für die Louis Vuitton-Herrenlinie. Aber die Streetwear verschwindet natürlich nicht komplett, sie eröffnet vielmehr der Schneiderei neue Wege, ob es sich nun um Accessoires oder Schnitte handelt, ihre lässigen Akzente demokratisieren den dreiteiligen Anzug und die drapierte Hose.

Der Streetwear-Ansatz ist nicht der einzige, der Hemden und maßgeschneiderte Jacken ein neues Update verleiht. Von einer guccihaften Phantasiewelt bis hin zu einem völlig farbenfrohen Look: FashionUnited zieht eine Bilanz der Trends, die die Welt der Herrenanzüge in der kommenden Saison prägen werden.

Terrakotta

Sand und erdige Farbtöne beherrschten einen großen Teil der Laufstege für Herbst/Winter 2020/21. Olivier Rousteing, künstlerischer Leiter von Balmain, setzte auf die Nuancen der Sahara und lieferte eine stimmige Kollektion.

H/W 20/21 - Louis Gabriel Nouchi / Ferragamo / Balmain

Ein Quäntchen Wahnsinn

Die verrückte Fantasiewelt, die das Haus Gucci seit einigen Saisons prägt, erstreckt sich auch auf Herrenanzüge. Von diskreten stilistischen Interpunktionen bis hin zum Komplettlook, mischt es auf humorvolle Weise die Herrenschneiderei auf. Eine Stilübung, die Kim Jones, Diors künstlerischer Leiter für die Herrenkollektion, ebenfalls aufgriff. Er ließ sich von einem gewissen dekadenten englischen Chic inspirieren, und stattete seine Kollektion mit langen Paisley-Hemden, Perlenhandschuhen und Baretts mit Reißverschluss aus.

H/W 20/21 - Dior / Gucci / Off-White

Colorama

Vergessen Sie Nadelstreifen auf anthrazitfarbenem Hintergrund, für die Saison Herbst/Winter 2020/21 wird der Anzug in monochromatischen Farben, aber in auffälligen und theatralischen Tönen getragen. Die stilistische Übung wurde insbesondere von den Häusern Ami Paris und Berluti praktiziert.

HW20-21 - Ami Paris / Berluti

Maßgeschneiderte Straßenkleidung

Das Repertoire der Straßenkleidung hält Einzug in das Feld der Herrenbekleidung. Reißverschlüsse, Gummizüge, utilitaristische Details, Schnitte, Workwear, Oversize... Alles ist möglich. Virgil Abloh sagte: „Der Anzug, ein Symbol für Konventionalität, Business und Erfolg, ist dabei, seine Komfortzone zu verlassen. “

HW20-21 - Louis Gabriel Nouchi / LV / Berluti

Komplett in Leder

Leder und Lederersatz strukturieren Männeranzüge in einem Geist der Nonchalance oder des Abenteuers. Die Kollektion von Berluti für Herbst/Winter 2020/21 mit ihren patinierten Lederarten ist eine Ode an das Material.

HW 20/21 - LV / Ferragamo / Louis Gabriel Nouchi

Workwear tailoring

Berufsbekleidungsstücke haben ihr Potenzial als zeitlose Klassiker längst bewiesen. Klappen- oder Zwischentaschen, robuste Materialien, kastenförmiger Schnitt... Klassiker des Genres Twist-Herrenanzüge.

HW 20/21 - Dior / Ferragamo / Louis Gabriel Nouchi

Headerbild : Hermès HW 20/21 Backstage.
Photos : Dior / Gucci / Telfar / Louis Gabriel Nouchi / Ferragamo / Balmain / Ami Paris / Berluti / LV

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.fr veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

Anzug
Herbst /Winter 20/21
MENSWEAR
TRENDS