Die fünf größten Modetrends für Herbst/Winter 2020

Mit Beginn der Herbst/Winter Saison 2020 gibt Ihnen FashionUnited einen Überblick über die wichtigsten Trends, die die neue Saison prägen werden. Ein "Best of" für Einzelhändler, die auf der Suche nach Inspiration zur Auffüllung ihrer Lagerbestände oder zum Auffrischen ihrer Schaufenster sind.

Die fünf größten Modetrends für Herbst/Winter 2020

Bild : The Frankie Shop, Nap Loungewear

1. Anspruchsvolle Lounge-Kleidung

Möchten sie diesen Trend als Händler kaufen? Besuchen sie die FashionUnited B2B Marketplace.

Der Loungewear-Trend lässt sich nicht ignorieren. Viele Einzelhändler setzten in der Zeit der Quarantänemaßnahmen auf Home- und Loungewear-Artikel. Leggings, lange flauschige Pullis und lose sitzende Kleidung sind gefragt bei Personen, die zuhause bleiben müssen, aber nicht in Verwahrlosung verfallen wollen. Auch eine Prise Wellness-ist angesagt, verbannt sind synthetische Textilien. Die Menschen suchen hochwertige Materialien – vorzugsweise nachhaltig und pflegeleicht – und raffinierte Designs wie Kaschmir-Sweatshirts und Oversize-Oberteile.

Wir denken dabei insbesondere an die junge Marke Nap Loungewear und ihre maschinenwaschbaren Seiden-Outfits, an die "Made in Ukraine"-Marke The Sleeper (198 000 Follower auf Instagram), an die Kaschmirprodukte der italienischen Marke Falconeri und an die weichen Hosen der Marke The Frankie Shop (im europäischen Online-Shop bereits vergriffen).

Die fünf größten Modetrends für Herbst/Winter 2020

Bild: Backstage bei Chanel AW20

2. 80er Jahre Glamour

Möchten sie diesen Trend als Händler kaufen? Besuchen sie die FashionUnited B2B Marketplace.

Virginie Viard, künstlerische Leiterin von Chanel, hat die 80er Jahre definitiv zu einem starken Trend für die kommenden Saisons gemacht. Durch die subtilen Reminiszenzen an den Glanz und Glamour mit imposantem Schmuck hat die Designerin einen nostalgischen 80er Jahre-Trend mit Modernität neu formuliert. Goldene Gliederketten, leuchtendes Pink, Schmuckgürtel und die Wiederentdeckung des religiösen Kreuzmotivs als Tribut an Madonna, die Schutzheilige der 80er Jahre. Breitschultrige Jacken sind passé, dieser Trend fokussiert sich stattdessen aud die glänzenden Details der 80s.

Die Website Tag Walk bestätigt den Trend. Sie berichtet einen 63-prozentigen Anstieg der Gliederhalsketten bei den Modeschauen für Herbst/Winter 2020 im Vergleich zur Frühjahr/SommerSaison 2020.

Die fünf größten Modetrends für Herbst/Winter 2020

Bild: Acne Studios, H/W 20

3. Tailoring

Möchten sie diesen Trend als Händler kaufen? Besuchen sie die FashionUnited B2B Marketplace.

Während Virgil Abloh nach und nach die Streetwear zugunsten der Schneiderei aufgab, eroberten Kostüme – Bundfaltenhose, Hemd, Crossover-Jacke – die Laufstege der Herbst/Winter-Saison 2020. Das Homeoffice, das durch die Pandemie demokratisiert wurde, führt jedoch zu einigen Anpassungen. Maßgeschneiderte Stücke müssen einem neuen Bedürfnis nach Komfort und einer lässigeren Ästhetik entsprechen, die über eine Büroumgebung hinausgeht. In diesem Punkt trifft die Kampagne von Acne Studios HW 20 ins Schwarze. Die Silhouetten sind geprägt von übergroßen Jacken und Hosen, die bequem sein sollen.

Was Wintermäntel betrifft, berichtet die Modesuchmaschine Stylight, dass lange, klare Linien und gepflegte Details (doppelte Knopfreihe, tiefe Revers und Taillengürtel) gefragt sind. Auf der Stylight-Website stiegen die Klicks gegenüber 2019 um 209 Prozent. Sie sind auch bei Max Mara zu finden, ebenso wie bei Fendi, Dior, Miu Miu, Prada und Isabel Marant.

Die fünf größten Modetrends für Herbst/Winter 2020

Bild: Kampagne Dior H/W 2020; Icicle

4. Klassische Karomuster

Möchten sie diesen Trend als Händler kaufen? Besuchen sie die FashionUnited B2B Marketplace.

Ob Prince of Wales-Muster oder Hahnentritt, Karos sind in der Herbst-Winter-Saison fast immer präsent. Maria Grazia Chiuri von Dior, Marine Serre und Icicle, die aufstrebende chinesischen Marke, haben sie in ihren Kollektionen für H/W 20-21 zu einem Total Look verarbeitet.

Stylight bestätigt den Trend, indem sie den Erfolg von Tartan Plaid (ein Material, in dem verschiedene Farben zu einem Karomuster gewebt werden) demonstriert; um als 451 Prozent stiegen die Klicks bei der Suchmachine bei Tartan-Plaid-Mänteln und -Blazern an.

Die fünf größten Modetrends für Herbst/Winter 2020

Bild: Prada H/W 20, Celine Homme

5. Ausgefallene Details

Möchten sie diesen Trend als Händler kaufen? Besuchen sie die FashionUnited B2B Marketplace.

Nach dem neuen Verbraucherverhalten im vergangenen März befragt, erzählte uns Vincent Grégoire, Direktor der Abteilung Inspiration bei der Agentur Nelly Rodi von den verschiedenen Verbrauchergruppen, die im Kommen sind. Unter ihnen: diejenigen, die alles Alte über Bord werfen wollen; diejenigen, die aus dem System ganz raus sind; diejenigen, die für das Feiern des Absurden und Unsinnigen eintreten. Ausfransende Details, glänzende Leder und Pailletten, die in die Alltagsgarderobe übernommen werden, passen sicherlich in diese Kategorie. Ohne Grenzen berührt dieser Trend sowohl Homewear als auch Sportbekleidung, Strickwaren und Schneiderei. Glänzend oder fließend, die Rolle dieses Trends besteht darin, den Verbraucher mit Lurexfäden, Fransen aus den 20er Jahren und Satinstoffen aus seiner Lethargie zu befreien.

Er zeichnet sich durch eine rosafarbene Boa und goldenen Schmuck bei Marine Serre aus, in der Linie "La touriste à la maison" der aufstrebenden Marke TL-180, in der Kollektion "Dancing Kid" von Celine, in allen Modenschauen H/W 20 bei Ami Paris oder in den Fransenröcken der H/W 20-Kollektion von Prada.

Bilder : Icicle, Dior, Celine, Acne Studio, Prada, The Frankie Shop, Nap Loungewear, Chanel

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.fr veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN