Trendstop-Übersicht: Pre-Fall 2019

Trendstop bringt FashionUnited-Lesern einen ersten Einblick in die bisherige Pre-Fall 2019-Saison.

Trendstops Catwalk-Experten bringen Ihnen die inspirierenden Shows und neuesten Nachrichten direkt von der Pre-Fall-Saison 2019. Nach einer Vielzahl von "Destination"- Resort-Shows erlebt Pre-Fall einen Boom von Marken, die ihre neuesten Kollektionen in großen Produktionsveranstaltungen in einigen der größten und am schnellsten wachsenden Luxusmärkte der Welt präsentieren. Tokio, Shanghai und New York gehören zu den Destinationen der bekanntesten Modemarken, wobei sich viele Häuser für Modenschauen anstelle des klassischen Pre-Fall-Präsentationsformats entscheiden. Eine weitere wichtige Entwicklung ist die Zunahme von Frauen- und Männer- sowie männerspezifischen Pre-Fall-Shows mit Dior Homme, Coach 1942 und Valentino, die alle ihr Angebot für die Saison erweitern. Unsere umfassende Berichterstattung von den Laufstegen der Welt und die dazugehörigen Trendgalerien bewerten den kommerziellen Wert und die Langlebigkeit jedes einzelnen Trends und geben Ihnen die bestmögliche Grundlage für Ihre Entscheidungsfindung.

In dieser Woche erhalten FashionUnited-Leser einen exklusiven Einblick in drei Pre-Fall-Kollektionen, die die Saison beeinflussen. Bei Valentino wurde in einer Hommage an Japan Herren- und Damenmode Seite an Seite gezeigt. Bei Burberry verstärkten eine Symphonie von Klangfarben und eine gemischte Kollektion den Fokus des Hauses auf die Förderung seiner generationsübergreifenden Anziehungskraft. Bei Jil Sander haben die Themen Behaglichkeit und Komfort, reichhaltig und rau, die ursprünglichen minimalistischen Codes der Marke auf ein neues Niveau gebracht.

Valentino

Valentino brachte seine erste gemischte Modenschau nach Tokio, Japan, was den wachsenden Status der Stadt als führend in der Mode widerspiegelt. Inspiriert von ihrem Gastland feierte der Designer Pierpaolo Piccioli die japanische Kultur mit einer ganz in Rot gehaltenen Auswahl an Tüllkleidern, mit Blumenmustern bedruckter Seide, Anzügen und asymmetrischen Silhouetten, die das Konzept von Wabi-Sabi vereinen. In einem wunderschönen Finale verbeugten sich die Models, die mit roten Rosenblättern überschüttet wurden.

Trendstop-Übersicht: Pre-Fall 2019

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Trendstop, von links nach rechts: alle Valentino Pre-Fall 2019

Burberry

Riccardo Tiscis erste Pre-Fall-Kollektion war nicht weniger aufwendig in ihrer Vielfalt an Looks als sein FS19-Debüt. Es gab eine große Auswahl an Oberbekleidung für Männer und Frauen in verschiedenen Farben und Ausführungen. Eine Palette von Klangfarben deckte auch das Spektrum von Burberrys Archiv ab, wobei Schattierungen von Kamelfarben, Graubraun, Beige und Honig gut zusammenpassten. Eine Reihe von Schuhen und Accessoires vervollständigten das Angebot mit zusätzlichen, noch nicht gesehenen Teilen, die voraussichtlich im Mai in das Sortiment aufgenommen werden.

Trendstop-Übersicht: Pre-Fall 2019

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Trendstop, von links nach rechts: alle Burberry Pre-Fall 2019

Jil Sander

Auf den Stilrichtlinien des Frühlings aufbauend nahm Luke und Lucie Meiers jüngster Ausflug für Jil Sander reine und einfache Formen an und verwandelte sie durch Stoffmischungen, strukturelle Elemente und unerwartete Details. Manuell gefertigte Decken aus Wolle und rohem Segeltuch in Kombination mit Broderie-Anglaise fassten das bescheidene gegen luxuriöse Gefühl der Kollektion zusammen, während wattierter Stepp dieser weichen und angenehmen Ästhetik eine sportliche Funktionalität verlieh.

Trendstop-Übersicht: Pre-Fall 2019

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Trendstop, von links nach rechts: alle Jil Sander Pre-Fall 2019

Exklusives Angebot

FashionUnited-Leser können kostenlosen Zugang zu Trendstops “Richtungsweisenden Schlüsselthemen Resort 2019” erhalten, einem sorgfältig zusammengestellten Überblick der wichtigsten Themen der Resort-Saison 2019. Klicken Sie einfach hier, um Ihren kostenlosen Bericht zu erhalten.

Trendstop-Übersicht: Pre-Fall 2019

Trendstop.com ist eine der weltweit führenden Trendprognose-Agenturen für Mode und kreative Profis, bekannt für ihre aufschlussreichen Trendanalysen und Prognosen. Zu den Kunden gehören H&M, Primark, Forever21, Zalando, Geox, Evisu, Hugo Boss, L'Oreal und MTV.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN