Überblick: Helsinki Digital Fashion Week

Während die großen Modehauptstädte aufholen mussten, hatte sich die Helsinki Fashion Week bereits weit vor der Covid-19-Krise mit dem Cyberspace als Alternative zu einem physischen Ereignis befasst. Ursprünglich als Reaktion auf die Umweltkrise konzipiert, hat sich der Ansatz von Helsinki als sehr zeitgemäß erwiesen, und die Ausgabe vom Juli 2020 bot ein immersives Erlebnis voller Innovationen.

Trendstop bringt FashionUnited-Lesern die wichtigsten Einblicke der Designer-Präsentationen Frühjahr/Sommer 2021 der ausschließlich virtuell veranstalteten Helsinki Fashion Week.

Überblick: Helsinki Digital Fashion Week

Stoff der Wirklichkeit

Eindringliche Welten, die ihr Publikum auf eine Reise mitnahmen, waren der Schlüssel zum Erfolg der Helsinki Fashion Week. Das 360-Grad-Erlebnis mit Musik und Grafiken neben der Mode bot den Gästen die Möglichkeit, drei Portale zu besuchen, die von den Designern Damara Inglês, Charli Cohen und Sabinna Rachimova gestaltet wurden. Sie konnten die Designer und andere Teilnehmer auch in Avatar-Form treffen.

Überblick: Helsinki Digital Fashion Week

Ein digitales Dorf

Die Modewoche war nicht zufrieden damit, dass Besucher nur physische Kleidungsstücke vorbestellen konnten, sie konnten diese auch im “Digital Village”-Konzept von Helsinki auch als digitale Outfits “anprobieren”. Bis zum Sonntag fanden 3.000 Transaktionen auf der Plattform statt, und ihre einzigartige Struktur und die Verwendung digitaler Zertifikate und Porträts ermöglichte eine größere Transparenz und Verantwortlichkeit entlang der gesamten Lieferkette.

Überblick: Helsinki Digital Fashion Week

Eine Virtual Reality-Partnerschaft

Damit die digitale Veranstaltung funktionieren konnte, wurden Designer wie Patrick McDowell, Inglês und Cohen mit Technologiefirmen, 3D-Künstlern und Kreativagenturen wie NDA Paris und Soldats Films zusammengebracht, um ihre Erfahrungen umzusetzen. Für die Designer bot der Schritt in die digitale Welt eine Vielzahl neuer Möglichkeiten und eine Befreiung von den Zwängen der Vergangenheit, von der Wahl des Veranstaltungsortes bis hin zum perfekten Farbton oder unbegrenzten Stoffvorräten.

Exklusives Angebot:

FashionUnited-Leser können kostenlosen Zugang zu Trendstops Bericht der Schlüsselfarbrichtungen Frühjahr/Sommer 2020 erhalten, der alle wichtigen Farbtöne der SS20-Kollektionen enthält. Klicken Sie einfach hier, um Ihren kostenlosen Bericht zu erhalten.

Überblick: Helsinki Digital Fashion Week

Trendstop.com ist eine der weltweit führenden Trendprognose-Agenturen für Mode und kreative Profis, bekannt für ihre aufschlussreichen Trendanalysen und Prognosen. Zu den Kunden gehören H&M, Primark, Forever21, Zalando, Geox, Evisu, Hugo Boss, L'Oreal und MTV.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN