Das T-Shirt-Unternehmen Fruit of the Loom lässt nichts unversucht, um deutsche Männer zu besseren Unterwäscheträgern zu erziehen und sie ganz nebenbei zum Kauf seiner Unterwäsche zu animieren. Diesmal wurde ein Münchner Obst- und Gemüsemarkt als passende Plattform zur Präsentation der neuen Linie und des dazugehörigen Unterwäsche-Style-Guides auserkoren. Um sich dem Umfeld anzupassen, agierte der Schauspieler Dominic Boeer (26), bekannt aus der RTL-Vorabendserie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten", von einem Obststand aus. Boeer ist bereits seit der Einführung der ersten Unterwäsche-Kollektion von Fruit of the Loom im November 2003 in Europa der deutsche Werbeträger.

Er verteilte die neue Unterwäsche-Kollektion für Männer an die zahlreichen Besucher des Marktes. Und nicht nur das: Er betätigte sich auch als Berater, gab den männlichen Marktbesuchern Tipps mit auf den Weg, welches Unterwäsche-Modell das passende für welchen Typ Mann sei, und klärte über die größten Stilsünden beim Tragen von Unterwäsche auf. Laut Fruit of the Loom zeigten sich sogar erfahrene Hausfrauen von Dominic Boeers Pflegetipps positiv überrascht und hätten es kaum erwarten können, sie zu Hause auszuprobieren.

Statt Autogrammkarten signierte Dominic die verschiedenen Unterhosen-Modelle des amerikanischen Unternehmens. Und was er so über die Unterhosen und -hemden zu sagen hat, beweist, dass er eine gute Wahl als Werbeträger war: "Unterwäsche ist für mich persönlich sehr wichtig. Man kann durch sie viel über ihren Träger erfahren und erkennt sofort, ob jemand Stil besitzt oder nicht. Denn Stilbewusstsein fängt für mich bei der Unterwäsche an und nicht erst bei einem eleganten Anzug oder einem schicken Hemd."

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN