Der US-amerikanische Textilkonzern VF, zu dem unter anderem Marken wie Lee, Wrangler oder The North Face gehören, zeigt sich aktuell von seiner hungrigen Seite. So gab das Unternehmen nun bekannt, das kalifornische Lifestyle- und Streetwear-Label 7 for all Mankind übernommen zu haben. Der Kaufpreis soll 775 Millionen Doller, umgerechnet etwa 564 Millionen Euro betragen. 7 for all Mankind hatte zuletzt 300 Millionen Dollar im Jahr umgesetzt und hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2000 zu einem prosperierenden Jeanswear-Label entwickelt, an dessen Erfolge VF nun partizipieren will.

Als weitere Investition kündigte VF gleichzeitig die Übernahme des Labels Lucy Activewear an. Das in Portland im US-Bundesstaat Oregon ansässige Unternehmen soll rund 110 Millionen Dollar kosten und bereits im August diesen Jahres in VF integriert werden.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN