Wie sollte ein Modeunternehmen Pinterest richtig nutzen?

Mit seinen 250 Millionen Nutzern ist Pinterest kleiner als andere soziale Netzwerke: Facebook hat eine massive Nutzerbasis von 2,2 Milliarden, während YouTube 1,8 Milliarden, Instagram 1 Milliarde aktive Nutzer und Twitter 326 Millionen zählt. Aber Marketingspezialisten, die Modemarken pushen wollen, sollten Pinterest nicht wegen seiner geringeren Größe übersehen. Es ist ein sehr mächtiges Werkzeug, um neue Kunden zu erreichen.

"Bei Pinterest geht es nicht um soziale Bestätigung. Es geht nicht darum, wie viele Likes oder Follower man bekommt. Unsere Nutzer sind Planer. Leute, die denken: "Ich habe in sechs Monaten eine Hochzeit geplant. Was soll ich anziehen?", erklärte Jackie Klimes, Strategic Partner Manager bei Pinterest, während eines Webinars in Zusammenarbeit mit dem Datenanalyseunternehmen Launchmetrics.

Laut Klimes sind 97 Prozent der Suchanfragen zu Pinterest markenunanhängig: Nutzer tippen "schwarze Schuhe" oder "Plissee Brautkleid" anstelle von bestimmten Markennamen oder Produkten, weil sie nach Ideen und Inspiration suchen. Das bedeutet, dass Pinterest-Nutzer viel offener für neue Vorschläge und Marken sind, als es Facebook- oder Instagram-Nutzer sind - schließlich ist es das, wofür die Plattform gedacht ist. Klimes hatte auch gute Nachrichten für Modemarken im Gepäck: Rund 35 Millionen der 250 Millionen Nutzer von Pinterest suchen regelmäßig nach Mode-Inspiration, was die Modeinteressierten zu den engagiertesten Gruppen auf Pinterest macht.

Aber wie können sich Marken bei Pinterest von anderen abheben, wenn man bedenkt, dass es mehr als 23 Milliarden Mode-Pins auf der Plattform gibt? Klimes gab auch dazu ein paar nützliche Tipps.

Achten Sie darauf, wie Menschen nach Produkten suchen

Beginnen Sie mit dem Speichern von Bildern, die für kommende Trends, Jahreszeiten und Events relevant sind, etwa 45 Tage früher. Denken Sie daran, dass die Nutzer Planer sind", sagte Klimes. Marken sollten ihre Pins optimieren um entdeckt zu werden, indem sie starke Keywords und detaillierte Beschreibungen der Produkte verwenden. Gucci zum Beispiel nannte eines seiner Pins "Seidenschal mit Blumendruck". Es sei auch äußerst wichtig, sicherzustellen, dass die Pins zu qualitativ hochwertigen Landing Pages führten, denn es gibt nichts Frustrierenderes, als auf die Schaltfläche "Besuchen" zu klicken, nur um eine 404 Seite oder einen Inhalt zu finden, der nicht hält, was versprochen wurde.

Nutzen Sie Boards richtig

.

Bei Pinterest können Benutzer Sektionen innerhalb ihrer Boards erstellen. Zum Beispiel: Eine Marke kann ein Board mit dem Namen "Frühjahr/Sommer 2019 Kollektion" haben und dann für jede Produktkategorie Abschnitte darin: Schals, Kleider, T-Shirts usw. Eine ordentliche Organisation Ihrer Inhalte erhöht nicht nur Ihre Chancen, entdeckt zu werden, sondern gibt auch einen guten Eindruck für die Benutzer, die Ihre Unternehmensseite besuchen.

Bilder sollten erstklassig sein

Pinterest ist eine visuelle Plattform. Je attraktiver Ihre Bilder sind, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass jemand auf sie klickt. Achten Sie daher darauf, hochwertige Aufnahmen Ihrer Produkte zu verwenden und diese kreativ zu bearbeiten. Zum Beispiel: Mehrere Runway-Looks in einem Raster arrangieren; Outfits dekonstruieren; interessante Prints und Details heranzoomen.

Wie sollte ein Modeunternehmen Pinterest richtig nutzen?Wie sollte ein Modeunternehmen Pinterest richtig nutzen?Wie sollte ein Modeunternehmen Pinterest richtig nutzen?

Ein weiterer nützlicher Tipp: Pinterest hat kürzlich die Möglichkeit hinzugefügt, Videos und mehrere Bilder an denselben Pin anzuhängen. Seien Sie unter den Ersten, die diese neuen Funktionen nutzen, und Sie werden sich sicher von anderen abheben, da die meisten Bilder auf Pinterest statisch sind.

Foren als Storytelling-Tool verwenden

Klimes rät Marken auch, bei der Erstellung neuer Boards kreativ zu sein. Sie können Pinterest nicht nur für die Auflistung von Produkten und Kollektionen verwenden. Burberry zum Beispiel hat ein Board namens "The Tale of Thomas Burberry", während die Vogue ein Board mit dem Titel "100 ways to wear Gucci" hat, das Straßenfotos hervorhebt, die Stücke des Labels enthalten.

Wie sollte ein Modeunternehmen Pinterest richtig nutzen?

Zusammenarbeit mit Influencern

Obwohl es bei Pinterest nicht um soziale Bestätigung geht, neigen Benutzer dazu, ihren Lieblingsbloggern, Instagrammern und Youtubern auch dort zu folgen. Eine Partnerschaft mit Influencern und Prominenten auf Pinterest ist daher eine ausgezeichnete Möglichkeit, potenzielle Kunden zu erreichen. Nordstrom zum Beispiel hat sich mit der Schauspielerin Sarah Jessica Parker an einem Board namens "A Day in Her Shoes" zusammengeschlossen. Nach dem großen Erfolg von Carrie, ihrer schuhbegeisterten Figur in der HBO-Serie Sex and the City gründete die Schauspielerin ihr eigenes Schuhlabel.

Online und offline verbinden

Pinterest hat eine Funktion namens "Pincode" - eine eigene Version eines QR-Codes. Beim Scannen dieses Codes mit einem Smartphone werden die Verbraucher an ein entsprechendes Pinterest Board weitergeleitet. Einige Marken verwenden diesen Code auf Verpackungen, auf Werbeflächen und Veranstaltungen, um mit ihren Kunden zu kommunizieren.

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

Bilder: Pinterest

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN