Das italienische Modehaus Ermenegildo Zegna konnte das Geschäftsjahr 2005 mit deutlichen Zuwächsen bei Umsatz und Gewinn abschließen. Der Jahresabschluss, dem der Vorstand des Unternehmens in der vergangenen Woche zustimmte, weist einen Gesamtumsatz in Höhe von 712,7 Millionen Euro aus. Im Vergleich zum vorherigen Geschäftsjahr entspricht dies einer Steigerung um 12,4 Prozent. Der Nettogewinn erreichte in 2005 eine Höhe von 52,6 Millionen Euro und lag damit sogar um 18,4 Prozent über dem Vorjahreswert.

Großen Anteil an der positiven Entwicklung hatte nach Angaben des Unternehmens der Ausbau des eigenen Einzelhandelsnetzes: Im vergangenen Jahr konnte die Zahl der Zegna-Läden von 408 auf 473 gesteigert werden, von denen das Unternehmen 187 selbst betreibt. Entsprechend wuchs der Umsatz im Einzelhandel um 17 Prozent. Allein in Deutschland konnte hier eine Steigerungsrate von 31 Prozent erreicht werden.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN