Zendaya und Designerin Sindiso Khumalo unter den Gewinnern der Green Carpet Fashion Awards

Am Samstag wurden die Green Carpet Fashion Awards (GCFA) zum ersten Mal digital verliehen, wobei die ehemalige LVMH-Preis-Finalistin Sindiso Khumalo und die Schauspielerin Zendaya bei der auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Zeremonie die Hauptpreise einheimsen konnten.

Dieses Jahr wurde die Veranstaltung, die ein Scheinwerferlicht auf diejenigen richtet, die sich für soziale und ökologische Veränderungen in der Modebranche einsetzen, von der Camera Nazionale della Moda Italiana (CNMI) in Zusammenarbeit mit der Agentur für nachhaltiges Wirtschaften Eco-Age digital auf dem Fashion Channel von YouTube ausgestrahlt.

GCFA nennt fünf Gewinner

Die mit einem Emmy Award ausgezeichnete Schauspielerin Zendaya gewann den diesjährigen GCFA Visionary Award für "die Nutzung ihrer Plattform als Schauspielerin und als Kreative, um Türen zu öffnen und denen eine Stimme zu geben, die sonst nicht in der Lage wären, ihr Talent zu zeigen".

„Wir bewundern und feiern ihr Ziel, ein klareres Spiegelbild der Welt zu schaffen, in der sie lebt", sagte Livia Firth, Eco Age Kreativdirektorin. „Zendaya setzte sich für die Aufnahme des ersten Plus Size Models in der Tommy Hilfiger-Show 2019 ein, ebenso wie für ein rein schwarzes Team bei der Gestaltung Ihres InStyle-Covers für September. Indem sie mit der schwarzen Gemeinschaft zusammenarbeitet und sich für bahnbrechende Entwicklungen innerhalb dieser einsetzt, ist sie ein Vorbild, nicht nur für die jüngere Generation. Aus diesem Grund ehren wir Zendaya mit dem GCFA Visionary Award."

Der GCFA Best Independent Designer Award ging an die in Kapstadt lebende Designerin Sindiso Khumalo (siehe Bild) für ihre Kollektionen mit nachhaltigen zeitgenössischen Textilien und ihre Arbeit zur Armutsbekämpfung.

Zendaya und Designerin Sindiso Khumalo unter den Gewinnern der Green Carpet Fashion Awards

Der CNMI-Preis für verantwortungsvolle Disruption ging an Progetto Quid, eine Modemarke, die Kollektionen aus auslaufenden Stoffen herstellt und dazu beiträgt, Karrieremöglichkeiten für diejenigen zu schaffen, die Schwierigkeiten haben, Arbeit zu finden, insbesondere für Frauen. In etwas mehr als sieben Jahren hat die Marke 142 Menschen eingestellt, von denen 70 Prozent besonders gefährdete Frauen sind.

Der GCFA North Star Award, der an Organisationen oder Einzelpersonen verliehen wird, die ausserordentliche Führungsqualitäten zeigen, wurde dieses Jahr an die UNO für ihre Ziele der nachhaltigen Entwicklung verliehen – eine Blaupause, die globale Herausforderungen wie Armut, Ungleichheit, Klimawandel, Umweltzerstörung, Frieden und Gerechtigkeit angeht.

Der von S.Pellegrino unterstützte GCFA Art of Craftsmanship Award wurde an das italienische Kunsthandwerk verliehen. „Der Handabdruck der Mode, all die Tausenden von italienischen Kunsthandwerkern, die in so vielerlei Hinsicht das Gewebe dieses Landes ausmachen", sagten die Organisatoren der Veranstaltung über die Auszeichnung. „Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker in diesem Land bieten uns einen Weg nach vorn. Generationen von Kunsthandwerkern entwickeln ihre Kunst und Sorgfalt ständig weiter, um den schwierigen Zeiten, in denen wir uns jetzt befinden, entgegenzutreten.

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

Titelbild: Zendaya, courtesy of GCFA

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN