Vom 24. bis 27. Februar 2004 findet in Moskau zum zweiten Mal die internationale Modemesse Collection Premiere Moscow (CPM) statt. Nach der ersten Veranstaltung im September diesen Jahres, die die Igedo als Erfolg bezeichnete, wird die CPM um das Segment Young Fashion erweitert. Die Ausstellungsfläche im Krasnaya Presnaya Expocentr wird von 8000 Quadratmetern auf 17.000 Quadratmetern mehr als verdoppelt. Die Messe in der russischen Hauptstadt wird von der Igedo Company zusammen mit der Messe Düsseldorf und ITMM organisiert und mit eigenen Büros vor Ort realisiert. Die Veranstalter entschieden sich, die Messelaufzeit der ersten Veranstaltung, von Dienstag bis Freitag, beizubehalten. Wie die Igedo mitteilte, gehe man mit dem neuen Bereich Young Fashion auf die Bedürfnisse des russischen Fachhandels ein, der gerade dieses Segment stark nachfrage. Als Aussteller sind sowohl große Anbieter wie H.I.S., Lee, Wrangler und Dunlop Footwear mit von der Partie wie auch italienische Marken wie Freesoul Madonna und Phard.

Insgesamt werden etwa 700 Kollektionen aus 24 Nationen gezeigt. Die Aussteller kommen aus den Bereichen DOB, Haka, Kindermode und Young Fashion, dazu kommen Body- und Beachwear sowie Accessoires. Auch die Beteiligung der europäischen Länder wird ausgeweitet: Zu Deutschland, Frankreich, Italien und Finnland kommen Großbritannien, die Türkei, Österreich, Spanien und die Schweiz hinzu. Die CPM solle einen Überblick über den russischen Markt bieten und gleichzeitig wertvolle Trendinformationen liefern, teilten die Veranstalter in Düsseldorf mit.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN