• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Mammut: Oliver Pabst tritt als CEO ab

Mammut: Oliver Pabst tritt als CEO ab

Von Pia Schulz

17. Sept. 2021

Personen

Oliver Pabst. Bild: Mammut

Oliver Pabst tritt als Geschäftsführer der Schweizer Bergsportmarke Mammut ab.

Nach dem Eigentümerwechsel der Mammut Sports Group AG von Conzzeta zu Telemos Capital hat das Unternehmen am Freitag den Rücktritt seines CEOs in einer Mitteilung bekannt gegeben.

Pabst hatte fünf Jahre an der Spitze des Unternehmens gearbeitet und bedeutende Fortschritte in den Bereichen Internationalisierung, Digitalisierung und Nachhaltigkeit erzielt. Seine Aufgaben als Vorstandsvorsitzender werden vorübergehend von Greg Nieuwenhuys, Präsident des Verwaltungsrates, übernommen. Ein langfristiger Nachfolger wird derzeit gesucht.

Pabst bleibt Berater

Pabst wird das Unternehmen aber nicht endgültig verlassen. Er wird weiterhin als Senior-Berater im Verwaltungsrat von Mammut fungieren.

„Es war mir eine große Freude und ein Privileg, dieses fantastische Team und die Marke in den letzten fünf Jahren zu führen”, sagte Pabst in der Mitteilung. „Der Eigentümerwechsel ist der Beginn einer neuen Ära. Greg und das Team von Telemos Capital kennen und schätzen die Schweizer DNA und die fantastischen Stärken der Marke und ich bin überzeugt, dass sie zusammen mit dem ausgezeichneten Mammut Team und frischen Ideen das Unternehmen in eine erfolgreiche Zukunft führen werden.”