Neuer IKKS-Chef Ludovic Manzon kommt von Sloggi

Das französische Modeunternehmen IKKS ernennt einen neuen CEO: Ludovic Manzon. Den neuen Geschäftsführer zeichnet seine über 30-jährige Arbeitserfahrung in der Modebranche aus, sowie sein Profil als ehemaliger Spitzensportler.

Ludovic Manzon begann seine Karriere bei Nike Frankreich und in den Niederlanden, wo er von 1992 bis 2004 in verschiedenen Vertriebsfunktionen arbeitete, bevor er seine Karriere bei Puma von 2004 bis 2016 fortsetzte und sukzessive die Geschäftsleitung für Europa, dann für Japan und schließlich für Asien-Pazifik übernahm. Ludovic Manzon war auch für die Schweizer Marke Sloggi als CEO und als Mitglied des Verwaltungsrats der Triumph-Gruppe tätig. Die Gruppe unterstreicht den Erfolg, mit dem es ihm gelungen ist, die Unterwäschemarke neu zu positionieren.

Bei der IKKS Gruppe wird er als Geschäftsführer alle Marken der Gruppe - One Step, I.Code, IKKS Women, IKKS Men und IKKS Junior - verantworten sowie deren internationale Entwicklung.

Die IKKS-Gruppe hat weltweit rund 3.000 Mitarbeiter und 3.600 Verkaufsstellen.

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf Fashionunited.fr.

Bild: IKKS - IKKS Facebook.

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN