• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • Richemont ernennt Bérangère Ruchat zur Nachhaltigkeitschefin

Richemont ernennt Bérangère Ruchat zur Nachhaltigkeitschefin

Von Karenita Haalck

1. Feb. 2022

Personen

Richemont Firmensitz in Bellevue | Bild: Richemont

Bérangère Ruchat wird ab Dienstag die Position der Chief Sustainability Officer bei Richemont einnehmen. In der Position soll sie die Vision der Richemont Gruppe weiterentwickeln und ihre Nachhaltigkeit stärken.

Sie soll Richemonts Engagement für wissenschaftlich fundierte Ziele vorantreiben, basierend auf der bisherigen Berichterstattung über Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG), teilte der Schweizer Luxuskonzern am Dienstag mit.

Ruchat war vorher als Senior Vice President für Nachhaltigkeit bei der Firmenich-Gruppe tätig. In ihrer zwölfjährigen langen Amtszeit trieb sie die Nachhaltigkeitsstrategien von Firmenich voran und leitete die ESG-Berichterstattung der Gruppe. In ihren ESG-Berichten legen Unternehmen Informationen zu umweltbezogenen und sozialen Komponenten offen, um Transparenz zu schaffen. Die Berichte ermöglichen es Investoren einen Einblick in die ökologische und soziale Verantwortung von Unternehmen zu bekommen.

Zur Richemont Gruppe gehören mehrere große Häuser in den Bereichen Schmuck, Uhrmacherei und Mode – wie Cartier, Van Cleef & Arpels, IWC Schaffhausen, Piaget sowie Alaïa und Chloé.

Bérangère Ruchat
RICHEMONT