Stitch Fix-Gründerin tritt als CEO zurück
Stitch Fix

Der US-amerikanische Onlinehändler für kuratiertes Shopping, Stitch Fix, hat angekündigt, dass seine Gründerin Katrina Lake mit Wirkung zum 1. August von ihrer Position als CEO zurücktreten und in die Rolle der geschäftsführenden Vorstandsvorsitzenden wechseln wird. Laut Stitch Fix werde Lake dem Unternehmen „eng verbunden“ bleiben. Neben ihrer Aufgabe als Vorstandsvorsitzende wird sie eng an den „Social-Impact-Bemühungen des Unternehmens arbeiten, insbesondere an der Schnittstelle zwischen Nachhaltigkeit und Technologie im Bekleidungseinzelhandel“, heißt es weiter. Sie wird auch ihre Arbeit mit den Marken- und Merchandising-Partnerschaften fortsetzen und eng mit dem Führungsteam verbunden bleiben, sagte das Unternehmen.

Stitch Fix-Präsidentin Elizabeth Spaulding wird Lake an der Spitze des Unternehmens ablösen. In ihrer aktuellen Position hat Spaulding an der „Erweiterung der nächsten Generation von Einkaufserlebnissen für Verbraucher“ gearbeitet, sowie an Innovationen im Bestandsmanagement und internationalen Expansionsbemühungen. Bevor sie zu Stitch Fix kam, verbrachte Spaulding mehr als 20 Jahre bei der Unternehmensberatungsfirma Bain & Company, wo sie Partnerin war und dem Vorstand angehörte. Zudem war sie globale Leiterin und Gründerin von Digital Practice tätig war.

Stitch Fix-Präsidentin wird CEO

In einer E-Mail, die dem Unternehmen vorliegt, sagte die scheidende CEO Lake: „Als ich Stitch Fix gründete, wurde ich von einem sehr menschlichen Problem inspiriert, nämlich Menschen dabei zu helfen, besser auszusehen und sich besser zu fühlen, indem sie Kleidung finden, die sie lieben. Nach zehn Jahren bin ich noch mehr von dieser einfachen Mission inspiriert, stolz auf die Art und Weise, wie wir sie erfüllt haben, und unglaublich optimistisch für unsere Zukunft.“ Sie ergänzt: „Der Einfluss, den Elizabeth bereits hatte, in Kombination mit ihrer überzeugenden Zukunftsvision, zu der sie uns führt, machen dies zum richtigen Zeitpunkt für einen Führungswechsel, der die nächste Generation für Stitch Fix einläutet, für unser Geschäft, unsere Mitarbeiter und unsere Kunden.“ Lake steht seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2011, als sie noch Studentin der Harvard Business School war, an der Spitze des Unternehmens. Im Jahr 2017 brachte sie das Unternehmen an die Börse. Heute hat Stitch Fix einen Jahresumsatz von 1,7 Milliarden Dollar, bedient fast vier Millionen Kunden in den USA und Großbritannien und beschäftigt 8.000 Mitarbeiter.

Die neue CEO Spaulding sagte: „Ich bin Katrina und dem Vorstand so dankbar für die Möglichkeit, Stitch Fix in die nächste Phase seiner Reise zu führen. Die Gelegenheit, die wir bei Stitch Fix vor uns haben, ist außergewöhnlich und basiert auf Katrinas Vision und den letzten zehn Jahren, in denen sie Personalisierung im großen Maßstab aufgebaut hat. Wir schaffen Erlebnisse, die die Art und Weise, wie Menschen einkaufen, für kommende Generationen verändern werden. In Anbetracht der seismischen Verschiebung hin zum Onlinehandel ist Stitch Fix unglaublich gut positioniert, um eines der innovativsten und transformativsten Unternehmen der Welt zu werden. Und wir können das alles mit einer tiefen Verpflichtung, Freude, Inspiration und Bequemlichkeit für alle unsere Kunden auf der ganzen Welt zu bringen.“

Dieser Artikel erschien zuvor in englischer Sprache auf FashionUnited.uk.

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN