• Home
  • Press
  • Business
  • OLYMP-BEZNER-STIFTUNG: 20.000 Euro für Kinder in der Ukraine

OLYMP-BEZNER-STIFTUNG: 20.000 Euro für Kinder in der Ukraine

PRESS RELEASE
Von Press Club

9. März 2022

Business

PRESSEMITTEILUNG

Hilfe für SOS-Kinderdorf zur Evakuierung von Familien aus dem Kriegsgebiet

Die OLYMP-BEZNER-STIFTUNG in Bietigheim-Bissingen (Landkreis Ludwigsburg, Baden-Württemberg, Deutschland) stellt spontan 20.000 Euro für die Unterstützung von geflüchteten Kindern und Familien aus der Ukraine durch das SOS-Kinderdorf bereit.

Mark Bezner, Mitbegründer und Kuratoriumsmitglied der OLYMP-BEZNER-STIFTUNG, ist zutiefst bestürzt und erklärt daher: „Wir sind völlig fassungslos und schockiert darüber, welche schrecklichen Szenen sich gegenwärtig inmitten Europas abspielen. Wir fühlen mit der ukrainischen Bevölkerung und ihrem schlimmen Schicksal. Alle bisher gegen Russland verhängten und zusätzlich notwendigen Wirtschaftssanktionen befürworten wir von der OLYMP Bezner KG ausdrücklich und tragen diese als Unternehmen uneingeschränkt mit. Darüber hinaus haben wir uns dazu entschlossen, unmittelbar zu helfen und im Sinne des Stiftungszwecks einen Betrag in Höhe von 20.000 Euro über die OLYMP-BEZNER-STIFTUNG für die Unterstützung von geflüchteten Kindern und Familien aus der Ukraine durch die Hilfsorganisation SOS-Kinderdorf bereitzustellen.“

Der SOS-Kinderdorf e. V., München, ist ein unabhängiges, nichtstaatliches und überkonfessionelles Hilfswerk, das sich global für Kinder einsetzt. In Zusammenarbeit mit den Partnerorganisationen wurde unmittelbar nach Kriegsbeginn ein Soforthilfeprogramm für Heimkinder und Familien in der West-Ukraine gestartet. Aktuell werden die SOS-Kinderdörfer im Westen der Ukraine mitsamt Familien in das Nachbarland Polen evakuiert. Die ersten Familien aus den SOS-Kinderdörfern in den Regionen Kiew und Luhansk sind bereits sicher angekommen und werden in den polnischen SOS-Kinderdorfprogrammen untergebracht. Die dringend benötigten Spendengelder werden für die Evakuierung von Kindern und Familien, Bereitstellung von Notunterkünften, Medikamenten und Hygiene-Artikeln, die Versorgung mit Nahrungsmitteln sowie die psychologische und medizinische Betreuung verwendet. Das SOS-Kinderdorf Ukraine bereitet humanitäre Hilfe für mindestens 15.000 Menschen vor. Je nach Entwicklung der Lage sollen die Maßnahmen ausgedehnt oder betroffene Familien langfristig unterstützt werden.

Über Jahrzehnte hinweg ist es der OLYMP Bezner KG gelungen, ihr Vertriebsnetz in Russland und der Ukraine durch eine konsequente Marktbearbeitung auf mehrere hundert Handelskunden auszudehnen. Hinzu kommen sieben Monomarkengeschäfte, die im Großraum Moskau in Lizenz betrieben werden. Mit den Marken OLYMP und OLYMP SIGNATURE war der Bekleidungsspezialist regelmäßig auf der renommierten Modemesse Collection Premiere Moscow (CPM) präsent. In 2019 konnten in beiden Ländern in Summe noch Umsätze im höheren einstelligen Millionen-Euro-Bereich erlöst werden. Die virusbedingt über einen längeren Zeitraum stark beeinträchtigte Orderbereitschaft des Fachhandels hatte zuletzt wieder deutlich zugenommen. Zur Herbstsaison 2022 waren bereits wieder erfreuliche Auftragseingänge zu verzeichnen. Mark Bezner stellt klar: „Die durchaus erheblichen Umsatzverluste für unser Unternehmen sind vollkommen nichtig und belanglos im Vergleich zu dem unermesslichen Leid, das der Krieg über die dortigen Menschen bringt.“

Die 2008 von der Familie Eberhard, Birgit und Mark Bezner gegründete und mit einem Grundkapital von einer Million Euro ausgestattete OLYMP-BEZNER-STIFTUNG hat sich mit ihrem Engagement in zahlreichen Projekten für Kinder und Jugendliche in Baden-Württemberg, Deutschland und auf der ganzen Welt bisher vielfach positiv bewährt.

Kontakt: Marc Fritz, Telefon +49 7142 592-170, Fax +49 7142 592-8170, marc.fritz@olymp.com, www.olymp.com

Olymp