• Home
  • Press
  • Mode
  • FURLA // Collaboration with Accademia Costume & Moda

Mode

FURLA // Collaboration with Accademia Costume & Moda

PRESS RELEASE
Von Press Club

14. Mai 2021

Furla geht eine aufregende neue Partnerschaft mit der Accademia Costume & Moda ein, deren Studierenden des Masterstudiengangs Accessories Design die Möglichkeit erhalten, ein innovatives Designprojekt zu entwickeln, das auf die spezifischen Bedürfnisse der Marke zugeschnitten ist. Als Hintergrund wird die Gruppe von 15 Studierenden aus der ganzen Welt Furlas Geschichte, das Erbe, die Produktentwicklung und alle wichtigen Aspekte der Marke sorgfältig untersuchen.

Nach einem Briefing, bestehend aus drei verschiedenen kreativen Ansätzen, werden die Teilnehmer ihre eigene "Capsule collection" von Furla-Taschen entwickeln. Die erste Möglichkeit besteht darin, eine neuartige, farbenfrohe und moderne Taschenlinie zu schaffen. Diese soll mit einfachen Formen, aber ausgefallenen Proportionen und Materialien mit einem Reiz für die neue Generation überzeugen. Die zweite Richtung zielt auf ein Produkt ab, das ein Bewusstsein für die künstlerischen und kulturellen Aktivitäten der Fondazione Furla und dafür, dass die Kunst im Mittelpunkt des Wesens von Furla steht, schärft. Die dritte Übung stellt die Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt des Designprozesses. Alle Studierenden können zwischen den drei Themen als Grundlage für das Projekt frei wählen. Die besten Designkonzepte werden durch grafische Präsentationen ausgewählt und anschließend im Juli 2021 in Prototypen umgesetzt. Der endgültige Gewinner wird eingeladen, ein Praktikum im Furla-Headquarter zu absolvieren und direkt mit den Designern zu arbeiten.

Giovanna Furlanetto erklärt: "Mit diesem Projekt bekräftigt Furla erneut sein Engagement für die Bildung. Ich bin überzeugt, dass die praktische Zusammenarbeit mit direktem Zugang zum Modesystem aufstrebende Talente zum Blühen bringt.“ 

A. Lupo Lanzara, Vorsitzender der Costume & Moda Akademie kommentiert: "Als ACM haben wir uns entschieden, in unsere Studierenden zu investieren und ihnen die Möglichkeit zu geben, eng mit den wichtigsten italienischen Unternehmen zusammenzuarbeiten. Mit ihnen haben wir die Industrieprojekte ins Leben gerufen, die jetzt ein Markenzeichen unserer Lehre sind. Es ist ein sich ständig weiterentwickelnder Weg, den wir zusammen mit den Partnerfirmen gehen. Furla repräsentiert seit 1927 italienischen Stil und hat die Qualitätsstandards des "Made in Italy" angehoben. Wir können es kaum erwarten, uns auf dieses wichtige Abenteuer einzulassen."