• Home
  • Press
  • Mode
  • Kollektionsbericht gardeur Menswear H/W 22

Kollektionsbericht gardeur Menswear H/W 22

PRESS RELEASE
Von Press Club

13. Jan. 2022

Mode

Bild: gardeur

Die Kollektion ist maßgeblich durch eine frische New Prep Ästhetik und der Re-Rooted-Bewegung geprägt. Angetrieben durch starke Impulse aus der Streetwear und den neuen, lässigen Dresscode der Menswear entsteht eine völlig neue Interpretation von Preppiness. Ivy-League-Look sowie amerikanische Vintage-Referenzen der Mitt-90er und 70er verschmelzen mit der gardeur-DNA und Loungewear-Appeal.

Die Wechselwirkung und das ausbalancierte Zusammenspiel dieser unterschiedlichen Einflüsse wird durch eine klaren Designsprache eingerahmt. Das induziert eine spannungsvolle Kollektion mit einem starken Fokus auf eine unprätentiöse, zeitlose und zugleich auch kraftvolle Stilistik. Klassiker erhalten einen modernen Twist, traditionelle Dessins werden neu aufgeladen und Materialinnovationen generieren einen funktionalen Tragekomfort und wertige Haptiken.

Der Re-Rooted-Gedanke ist stets Teil der Kollektionsaussage und spiegelt eine respektvolle Verbindung zur Natur sowie eine Überschneidung von sozialen und nachhaltigen Aspekten wider. Inspirationen finden sich in einer netzunabhängigen Lebensweise als auch in Jagd- und Vintage-Outdoor-Kleidung. Urbane Streifzüge bringen die Natur in die Stadtmetropolen zurück. Elemente aus den Bereichen Hiking, Biking und der Outerwear ergänzen die neue Prep-Ästhetik um eine Performance-Facette. Dabei eröffnen technische Schnitte und innovative Materialien neue Wege, um sich grenzenlos bewegen zu können, ohne dabei auf Stil zu verzichten. Nachhaltigkeit, Haptik, Komfort und ein neuer Performance-Gedanke spielen eine tragende Rolle und durchziehen die eingesetzten Materialien.

Bild: gardeur

Die Farbrange ist ebenso vielseitig wie die Kollektionseinflüsse; getragen von einer breiten Auswahl an warmen Natur- und Brauntönen wie Pinecone, Burl Wood, Dark Sepia, Toffee und Khakinuancen. Sie wird durch eine facettenreiche Palette an Green Shades wie Jade, Muted Green, Uniform Green und Dark Forest ergänzt. Subtile Akzente setzen Farben wie Dark Cherry, Satin Brass, Ginger Biscuit, French Navy und Vintage Blue. Helligkeit rückt stärker in den Vordergrund und inszeniert eine neue Leichtigkeit. Vor allem Wollweiß, Snow Beige, helle mineralischen Grauschattierungen und Arctic Blue bringen einen spannungsvollen Kontrast und verleihen der Menswear-Garderobe ein dynamisches Update.

Der Spagat zwischen modernen Must-haves, traditioneller Menswear und Nachhaltigkeit bleibt eine Herausforderung. Die Folgen der Covid-19-Krise, die sich abzeichnende Klimakrise und die sich ändernden Ansprüche der Endverbraucher führen auch im Designprozess zu neuen Ansätzen, wobei jeder Artikel und die aktuellen Beschaffungswege hinterfragt werden, ob diese noch zeitgemäß sind. Starke Artikel- und Marketingthemen wie 4NATURE, Local Heroes, Re-Born, Vision E.X.P., Black Rivet, EveryWear und All Terrain Traveller bieten ein starkes Line Up an Nachhaltigkeit, authentischen Denims, Hightech-Trageperformance, strukturierten Warenbildern, Cosiness und relaxten Casual-Appeal.

Der Anspruch nach Bequemlichkeit und Performance hat zudem Einfluss auf die Entwicklung der Styles. Softes Volumen, Tapered Cuts, neue Schnittlösungen, aufgesetzte Taschen, Komfort und Tunnelzug sind nicht mehr wegzudenken und bereichern den fokussierten Modellpark, der noch stark durch Modern Fits und Slim Fits geprägt ist.

Bild: gardeur

4NATURE

Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung haben eine lange Tradition bei gardeur und sind ein beständiger Teil der Marken-DNA. Über das 4NATURE Labeling wird dies dem Endverbraucher sichtbar kommuniziert. Unter den Punkten Reduce, Rethink, Recycelt, Responsibility werden die Anstrengung der Marke erläutert und per QR-Code können weitere Details bei Bedarf online abgerufen werden. Der Prozess hin zu einem fairen und resourcenschonenderen Produkt ist eine stetige Entwicklung und hier wird es in den kommenden Saisons weitere Anstrengungen und Produktinnovationen geben. Ein Großteil der Kollektion, vor allem starken Flächenartikel, sind bereits umgestellt und bringt zusammen was andere trennen.

Zudem blickt das Unternehmen zurück auf eine erfolgreiche Entwicklung seiner Produktionsstätten in Tunesien. Hier setzt man weiterhin auf hohe Sozialstandards, faire Löhne und Gleichberechtigung statt auf reine Gewinnmaximierung.

Bild: gardeur

LOCAL HEROES – MADE IN GERMANY

Schon fast ausgestorben erfährt die Stoffherstellung „Made in Germany“ eine Renaissance. Gemeinsam mit dem Baumwollspezialisten Maibom hat gardeur eine exklusive Qualität entwickelt, die dem Prädikat „Made in Germany“ gerecht wird. Gewebt und veredelt zu 100 % in Deutschland mit viel Know-how und einer innovativen Fasermischung.

Hauptbestandteil der zukunftsweisenden Fasermischung ist die Kombination der umweltfreundlichen Materialien Organic Cotton (OCS-zertifiziert) und Tencel™ by Lenzing. Beide Fasern stehen für einen nachweisbar schonenden, verantwortungsvollen Anbau ohne den Einsatz von Pestiziden. Überdies werden durch den hohen Anteil an Tencel™ Ressourcen eingespart. Denn die Anbauflächen von Holz sind wenig bis gar nicht für Nahrungsmittel geeignet. Holz lässt sich im Gegensatz zu Baumwolle leichter anbauen, wächst schneller und kommt sogar ohne künstliche Bewässerung aus. So braucht die Tencel™-Faser ca. 20-mal weniger Wasser im Anbau als Baumwolle. Auch ist die Anbaufläche ca. 4-mal kleiner als bei Baumwolle. Eine neue Membrantechnologie recycelt das Wasser zur Aufbereitung noch effizienter und reduziert den Wasserverbrauch pro Meter von 7l auf 1,5l.

Bild: gardeur

HOMEGROWN

Mehr lokal, weniger global – die hochwertige Homegrown Baumwollqualität setzt genau hier an. Die eingesetzte Baumwolle stammt zu 100 % aus Andalusien. Die Baumwolle ist frei von Transgenen und wird unter europäischen Umwelt- sowie Sozialstandards an- und abgebaut. Faire Arbeitsbedingungen und eine nachhaltige Kultivierung sind so garantiert.

Die Verarbeitung der Rohbaumwolle erfolgt ebenfalls in Spanien durch Santanderina. Santanderina ist ein führendes, europäisches Textilunternehmen mit einem kompletten, rückverfolgbaren und vertikalen Produktionssystem. Somit ist eine transparente Rückverfolgbarkeit innerhalb der gesamten Produktionskette vom Saatgut bis zum versandbereiten Stoff möglich. Kurze Wege im Produktionszyklus – vom Anbau bis zum fertigen Stoff – reduzieren einen Großteil der CO2- Belastung, die durch den Transport entsteht.

Auch beim Veredeln setzt Santanderina auf Innovation und Nachhaltigkeit. So konnten durch ressourcenschonende Färbetechniken 95 % H2O, 65 % Energie sowie 65 % CO2 im Vergleich zu konventioneller Färbung eingespart werden. Je nach Farbhöhe wurde die nachhaltigste Lösung gewählt – ohne dabei Abstriche in der Qualität zu machen. Die verwendeten Reaktivfarbstoffe, Avitera® SE, sind frei von Arylaminen.

Anstatt herkömmlichen LYCRA® wird LYCRA® EcoMade eingesetzt. LYCRA® EcoMade besteht zu 20 % aus recycelten Polyester.

Bild: gardeur

RE-BORN

Recycling und Upcycling, beides gehört die Zukunft und ist schon längst ein wichtiger Bestandteil innovativer Textilentwicklung. Unter Reborn möchte gardeur seine Anstrengungen im Bereich Recycling und Upcycling vorantreiben, um zukünftig den Einsatz von „Virgin“-Fasern zu deutlich zu reduzieren und somit die Lebensdauer bestehender Fasern zu verlängern. So bietet die Kollektion eine feine Auswahl an Stoffen mit recycelter Wolle, Baumwolle und Polyester. Hervorzuheben ist hier der Re-Born Denim, der aus mehr als 85 % recycelten Materialien besteht, 69 % recycelte Baumwolle und 16 % recycelter Polyester. Das recycelte Material stammt hauptsächlich aus „Herstellungsabfällen“, wie z.B. Verschnitte oder fehlerhafte Stoffe.

Ungenutzt Stoffreste hat gardeur katalogisiert, um die bereits verbrauchten Ressourcen zu neuem Sinn zu verhelfen. Verschnittreste werden als Gürtel-schlaufen, Etiketten, Belege und zusätzlichen Patches wiederverwendet. Auf diesem Weg wird der „Abfall“ zum optischen Herzstück der Re-Born Denim.

BIODEGRADABLE

Ein Meilenstein der Denim-Innovation: Die biologisch abbaubare Denim wurde entwickelt, um keine Spuren zu hinterlassen. Zum Einsatz kommen nur umweltfreundliche Materialien, die kompostierbar sind ohne Schadstoffe, wie Mikroplastik und Chemikalien, freizusetzen. Bis auf die Knöpfe und das Materialetikett, die vor dem Entsorgen abgeschraubt bzw. leicht entfernt werden können, sind alle Komponenten biologisch abbaubar. Entsorgt wird die Jeans in einer Kompostierungsanlage. Der Abbauprozess beginnt, sobald das Produkt in Kontakt mit anaeroben Mikroorganismen kommt. Der authentische Denim mit 11 oz besteht zu 99 % aus GOTS-zertifizierter, organischer Baumwolle.

Produziert wird der Denim in Marokko auf Basis nachhaltiger Veredelungsprozesse und ökologischer Färbung, wodurch 10l H2O pro Meter Stoff im Vergleich zu einer herkömmlichen Veredlung eingespart werden können. Auch das verwendete Näh- und Stickgarn ordnet sich in das Konzept ein und ist eine Neuentwicklung aus Tencel™.

Bild: gardeur

EVERYWEAR

Re-write menswear dresscodes – EveryWear bricht mit den üblichen Genres und steht für eine echte Evolution! Acht Stunden sind kein Tag und Freizeit kein Grund auf modische Ansprüche oder Qualität zu verzichten. EveryWear bietet vielseitige Hosen mit Loungewear-Appeal und Komfort wie beiner Sweatpant. Designt, um Arbeit und Freizeit in Einklang zu bringen und das 24/7. Das Home Office ist zum festen Bestandteil unseres Alltags geworden. Dadurch verändert sich nicht nur die Art, wie wir arbeiten, sondern auch die Art, wie wir uns kleiden. Die perfekte Passform der smarten Easy-Pants-Styles mit Komfortbund bieten ein entspanntes Trageerlebnis, bei dem kein Gürtel erforderlich ist. gardeur setzt für die EveryWear-Welt auf zwei Qualitäten. Zum einen auf einen kompakten Jersey mit angerauter Oberfläche für einen soften Flanellcharakter. Zum anderen auf einen cosy Tech-Wool-Flanell mit einer innovativen Fasermischung, die Nachhaltigkeit, Performance und Loungewear-Tragegefühl vereint.

EcoVero™ sorgt für einen weichen, fließenden Griff und schont die Umwelt. Wolle ist eine natürliche, temperaturregulierende Faser. Sie wärmt bei kalten Temperaturen, hat eine optimale Wärmedämmung und ist zugleich atmungs-aktiv, schmutzabweisend und geruchsresistent.

Polyamid und Polyester garantieren pflegeleichte Eigenschaften, verbunden mit hervorragenden Dehnungseigenschaften und einer höheren Belastbarkeit.

Bild: gardeur

ALL TERRAIN TRAVELLER

Das Gewebe der neuesten Generation ist inspiriert von der High-End-Sportswear. Die Infinity-Cross-Stretch-Technology garantiert eine revolutionäre 4-Way Stretch-Perfomance und somit ein besonderes Trageerlebnis ohne Limits. Egal, ob beim Biking, Hiking oder ob man in der City unterwegs ist, die A.T.TRAVELLER-Qualität besteht auf jedem Terrain und wird zum perfekten Begleiter für jedes Abenteuer. Das aufwendig veredelte Polyamid-Filament sorgt dabei für Formstabilität, Robustheit und hervorragendes Feuchtigkeitsmanagement. Während des Spinnvorgangs wird das Filament gedämpft, um eine Konsistenz und Haptik zu erzielen, die organischen Fasern ähnelt. In Kombination mit feinsten Baumwollfasern entsteht ein angenehmes Tragegefühl auf der Haut. Zudem ist die Ware sehr pflegeleicht. Einfach Waschen, aufhängen und tragen, absolut unkompliziert!

Bild: gardeur

Die funktionalen Styles bieten funktionale Features: zu den Highlights zählen die mit THINDOWN® RECYCLED abgefütterte Taschen, die versteckte Weitenregulierung für den Saum, tonige Drucker, Safety Pockets und der Anti-Ball-Crush-Einsatz im Schritt.

VISION E.X.P.

Die Wechselwirkung von Tradition und Moderne, High-Tech und Handwerk sowie von Urbanismus und Natur haben die Entwicklung der innovativen Vision E.X.P. Denim inspiriert. Bei gardeur stehen diese drei Buchstaben für nichts weniger als für die Vision der Jeans von Morgen.

Bild: gardeur

Das Fundament dieser Vision bildet der eingesetzte Denim. Hauptbestandteil der Ware aus zukunftsweisender Fasermischung ist die Kombination der umweltfreundlichen Materialien Bio-Baumwolle und Tencel™ by Lenzing. Beide Fasern stehen für einen nachweisbar schonenden, nachhaltigen und sozialverantwortlichen Anbau der Rohstoffe ohne den Einsatz giftiger Chemikalien oder genverändertem Saatgut. Weitere Vorteile der Mischung sind eine erhöhte Atmungsaktivität, eine natürliche Thermoregulation sowie ein unglaublich weicher und fließender Griff der Ware. Dieser wird durch die besondere Machart des Denims verstärkt. Anders als konventionelle Denims basiert die Ware auf einer Lefthand-Konstruktion, die durch eine entgegengesetzte Drehung der Garne mehr Softness und somit einen erhöhten Tragekomfort liefert.

Ein Extra an Performance durch die Mischung von LYCRA® Elasthan und der Hightech Faser LYCRA® T400®. Der Bestandteil Elasthan bietet Power-Stretch mit einer hohen Flexibilität und absoluter Bewegungsfreiheit, während die T400®-Faser für eine außergewöhnliche Formbeständigkeit und Rücksprungkraft und somit für eine erhöhte Lebensdauer der Jeans sorgt. Diese herausragende Performance und maximale Flexibilität gepaart mit dem Einsatz nachhaltiger Materialien und der Cosiness einer Sweatpant ergeben ein Konzept, welches unserer Vision der Jeans der Zukunft gerecht wird.

Bild: gardeur

LIKE KNIT

Like Knit steht für einen neuen Typus Hose. Grundidee war es, Haptik, Optik und Komfort von Strick auf Gewebe zu übersetzen. Mit dem italienischen Weber Pordenone (Olimpias Group) hat gardeur eine exklusive Qualität entwickelt, die diese Eigenschaften nun erfüllt. Durch eine aufwendige Bindungstechnik entsteht eine sehr plastische Honeycomb-Struktur, die der Ware ihr markantes Warenbild verleiht und zugleich das Fundament ist für die hohe Stretch-Performance mit dauerhaftem Komfort und einem angenehmen Tragegefühl. Um die Cosiness und den fließenderen Charakter von Strick bestmöglich nachzuempfinden, wurde 51 % Tencel™ by Lenzing verwendet und mit langstapeligen Baumwollfasern kombiniert.

Bild: gardeur

BLACK RIVET

Der Ruf nach immer mehr Stretch und Elastizität hat die Jeans in den zurück-liegenden Jahren verändert. Die Waren wurden kompakter und flacher, der Look immer glattgebügelter. Mit Black Rivet forciert gardeur einen authentischen Denim-Typus mit Vintage-Charakter ohne jedoch auf Komfort zu verzichten.

Black Rivet steht für ungebändigte Leidenschaft, für handwerkliches Geschick und eine hochwertige Materialästhetik. Diese Jeans verkörpern die Sehnsucht nach Abenteuer und die Lust, das Leben jeden Tag aufs Neue zu erleben. Jede Denim erzählt ihre Geschichte und wird anspruchsvoll inszeniert. Herzstück der Serie sind die aufwendigen Waschungen mit handgearbeiteten Used- und Destroyed-Effekten, für die jahrelang eingetragene Jeans Vorbild in der Entwicklung standen. So ist jede Black Rivet Denim ein Einzelstück und die authentische Serie jenseits des etablierten Standards.

Bild: gardeur

Highlight ist die Denim mit Marble-Look. Der Look wird dabei nicht durch eine chemikalienintensive Behandlung in der Wäscherei erzeugt. Sondern über eine aufwendige Warenkonstruktion, bei der der Effekt erst nach der richtigen Wäsche sichtbar wird. Leichte Unregelmäßigkeiten in der Bindung erzeugen eine unebene Stoffoberfläche. Diese kreieren den echten, ursprünglichen Marble-Look mit seinem charakteristischen Hoch-Tief-Effekt. Der Denim wird mit einem Anteil von 20 % recycelter Baumwolle gewebt. Gewonnen aus Pre-Consumer-Denim und Produktionsabfällen zertifiziert mit dem Global Recycled Standard (GRS).

Bild: gardeur

EWOOLUTION

Sartorialism vs. Casualism

New Formal. Die Casualisierung maskuliner Eleganz ohne dabei Kompromisse in Qualität, Passform und Verarbeitung einzugehen – dafür steht das eWOOLution Programm. Neue Strukturbilder, die Waschveredlung, raffinierte Karos und Retro-dessins erzeugen eine harmonische Musterpalette und ein zeitgemäßes Casual-Upgrade für den Look. Eine subtile Mehrfarbigkeit und pointierte Überkaros in den Kollektionsfarben setzen gezielt Akzente und sind zugleich wichtiges Bindeglied in den Farbwelten. Der Flanellcharakter der eingesetzten Oberstoffe sorgt für eine weiche, warme Haptik und ein Extra an Cosiness.

Promotion
Lesen Sie mehr über gardeur auf der Unternehmensseite
FW22
Gardeur