• Home
  • Press
  • Mode
  • lala Berlin Herbst/Winter 2021 Kollektion

lala Berlin Herbst/Winter 2021 Kollektion

PRESS RELEASE
Von Press Club

23. Feb. 2021

Mode

Sweetest Taboo

„Sweetest Taboo” zelebriert die Freiheit, seine eigene Ausdruckswelt zu schaffen und persönlichen Stil auszuleben. Ganz gemäß dem Zeitgeist wagt die neue Kollektion einen Clash zwischen Casual und Glamour. Der Einfluss des 90er Jahre Grunge auf die Kollektion hebt alte Konventionen auf und vermischt ganz natürlich Extravaganz mit Understatement. Mutig, laut und vor allem unkompliziert sind für mich die Schlagwörter dieser Kollektion.” - Leyla Piedayesh, Founder & Creative Director.

Die H/W 21 Kollektion „Sweetest Taboo” ist ein konzeptionelles Zusammenspiel von In-Your-Face-Style mit viel Edge und lässigem Komfort. Die Designs entstanden nach dem ersten Lockdown – Mode hatte an Priorität verloren, die Welt wurde lässiger und Komfort war König. Mit dieser Kollektion haben wir uns von Konventionen in der Mode gelöst, um Looks zu kreieren, die unsere neue Realität repräsentieren. Eine Realität, in der Deals über den Zoom stattfinden, Feierlichkeiten sich auf eine Handvoll Menschen in unseren eigenen vier Wänden beschränken und internationale Reisen so gut wie unmöglich geworden sind. Die Welt ist zwar leger geworden, aber unser Bedürfnis nach Expression ist unbesiegbar.

Ganz in diesem Sinne wurden Stilikonen aus der Grunge Ära der 90er-Jahre Inspiration der Kollektion. Mit einer spielerischen Herangehensweise an Kreation, zum Beispiel den Pelzmantel der Großmutter mit Jeans und einem T-Shirt zu kombinieren; ein Debütantenkleid mit einer Küchenschere in ein Minikleid verwandeln; die eigene Garderobe zu zerreißen und wieder zusammennähen, um etwas Neues zu schaffen, wurde „Sweetest Taboo” geboren.

In der ersten Auslieferung dominieren tonale Farben und eklektische Drucke, beispielsweise beiger Leoparden-Patchwork oder abstrakte blau/grüne Blumendrucke. Das Leopardenmuster zieht sich als roter Faden durch den ersten Kollektionsteil und tritt in weichem Seidendevoré, Jacquardwolle und schillernden Pailletten auf. Ein Grunge-ModekIassiker: Das Flanellhemd wird als Dekolletébluse und kurzes Hemdkleid in schwarz-weißer KufiyaStickerei auf transparentem Leo-Print mit auffälligen Spitzenkragen neu interpretiert.

Die Silhouetten sind fließend, feminin und leicht zu tragen. Sie werden nur durch weiche Schnitte in Form von Glencheck-Blazern mit natürlichem Stretch unterbrochen. Ultra-feminine Details wie große Volants, abnehmbare Spitzenkragen und weite Ballonärmel kontrastieren mit den Boy-Cut-SiIhouetten von Bikerjacken aus grauem stonewashed Denim und olivgrünen oversized Mänteln aus gekochter Wolle und Bermudas aus veganem Leder. Die Strickwaren der Kollektion sind aus hochwertigen natürlichen Materialien wie Kaschmir, Mohair und Wolle gefertigt. Zum Leben erweckt als oversized Strickjacken und Unisex-Pullover aufgewertet mit Details wie gebürsteten Jacquard-Mustern und Distressed-Leopardenmuster.

In der zweiten Auslieferung geben Variationen von Feuerrot und Mitternachtsblau den Ton an und ziehen sich durch die Kollektion als glamouröser Pailletten-Kimono, feminine Cache-Coeur-Kleider sowie Blusen mit WinterbIüten-Print und Spitzensäumen. Ein schwarz-rot karierter Wollmantel mit auffälligen Ösendetails, ein reversibler, übergroßer Mantel mit handgestickten Fransen und ein Boyfriend-BIazer mit schwarzen Fransen aus recyceltem Leder auf der Rückseite beleben den Geist des Grunge der 90er-Jahre.

Die Accessoire- und Taschenlinie harmonieren mit den Drucken und Farben der Ready-to-Wear Kollektion. Neben farbenfrohen Neuinterpretationen von lala Berlin klassisch bedrucktem Canvas und Kreuzstichstickerei, kommen zwei neue Gruppen aus veganem Leder dazu. Tragetaschen und Crossbody-ModelIe in Erdtönen im Wildleder-Look wie Camel, Olivgrün und Cognac-Braun sowie eine Gruppe klassischer Taschen-Designs in Burgunder-Rot und Schwarz aus gefülltem PU sowie zwei Crossbody-ModelIe mit schwarzen Fransen aus recyceltem Leder, die dem Look den entscheidenden Edge geben.

Like forbidden fruit, this collection is oh-so-sweet, yet bad to the bone.

Die Kollektion ist ab Juli 2021 im Flagship-Store von lala Berlin sowie online unter www.lalaberlin.com und bei ausgewählten Einzelhändlern erhältlich.

Lesen Sie mehr über lala Berlin auf der Unternehmensseite:fashionunited.com/companies/lala-berlin