Das textile Highlight der royalen Hochzeit zwischen Meghan Markle und dem Prinzen Harry am vergangenen Wochenende war wohl ohne Zweifel das Brautkleid von Givenchy. Das für Meghan Markle von Clare Waight Keller maßangefertigte Kleid verkörperte pure Givenchy-Eleganz. Verantwortlich für den Stil des Hauses ist seit dem Ausscheiden von Riccardo Tisci im Jahr 2017 die Britin Clare Waight Keller. Doch wer ist sie eigentlich? FashionUnited stellt die Designerin vor.

1 - Clare Waight Keller wurde 1970 in Birmingham geboren. Sie studiert in London an der Ravensbourne Kunsthochschule und schloss diese mit einem Diplom in Modedesign ab.

2 - Die Designerin setzt ihre Ausbildung mit einem Master-Abschluss am Royal College of Art in London fort.

3 - Clare Waight Keller beginnt ihre Karriere bei Calvin Klein in New York als Stylistin für die Damen-Ready-to-Wear-Linie. Sie bleibt vier Jahre. In dem für das Haus typischen minimalistischen Stil lernt sie, eine klare Linie zu kreieren.

4 - Sie setzt ihre Karriere bei der Herren-Linie "Purple Label" von Ralph Lauren fort.

5 - Tom Ford rekrutiert Clare Waight Keller im Jahr 2000, damals arbeitet sie gerade mit Christopher Bailey bei Gucci als Leiterin der Prêt-à-porter-Kollektionen und Accessoires für Frauen. In dem italienischen Luxushaus kultiviert sie die Kunst des Schneiderns bis 2004.

6 - Die Modedesignerin wird Artistic Director bei Pringle of Scotland im Jahr 2005. Dort lernt sie mehr über den Einsatz edler Materialien und Qualität.

7 - 2007 erhält sie für ihre Arbeit dort den Scottish Cashmere Designer's Award des Jahres.

8 - Clare Waight Keller übernimmt die Federführung bei Chloé im Jahr 2011 in Paris und ersetzt damit Hannah MacGibbon. Sie entwickelt feminine Kollektionen mit zeitgemäßer Eleganz.

Clare Waight Keller: Eine Modekarriere, wie sie im Buche steht

9 - 2017 wird Clare Waight Keller zur Kreativchefin der Haute Couture- und Prêt-à-porter-Kollektionen für Damen und Herren bei Givenchy (im Besitz der LVMH-Gruppe). Die Designerin ist die erste Frau, die diese Position in der Geschichte des Modehauses besetzt.

10 - Im Jahr 2018 schuf die künstlerische Leiterin von Givenchy unter großer Geheimhaltung das Hochzeitskleid von Meghan Markle, der zukünftigen Ehefrau von Prinz Harry und Herzogin von Sussex. Dieses ultra-medienwirksame Ereignis, die weltweit ausgestrahlte und von Millionen von Menschen am Bildschirm verfolgte königliche Hochzeit, wirft ein beispielloses Licht auf die Person von Clare Waight Keller, ihre Position und ihren Stil innerhalb des Hauses Givenchy.

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.fr veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ