• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • About You meldet kräftiges Umsatzwachstum und höheren Verlust

About You meldet kräftiges Umsatzwachstum und höheren Verlust

Von Jan Schroder

22. Juli 2021

Business

Foto: About You

Gut einen Monat nach dem Börsengang hat der Hamburger Online-Modehändler About You Holding AG am Donnerstag seine Resultate für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2021/22 vorgelegt. Beim Umsatz konnte der E-Commerce-Spezialist demnach erneut eine beachtliche Steigerung erzielen. Allerdings fiel auch der Verlust höher aus als im Vorjahreszeitraum.

In den Monaten März bis Mai belief sich der Nettoumsatz auf 422,1 Millionen Euro. Gegenüber dem Auftaktquartal des Vorjahres bedeutete das eine Steigerung um 65,5 Prozent. In der Kernregion DACH, die Deutschland, Österreich und die Schweiz umfasst, legten die Erlöse im Onlinehandel um 27,2 Prozent auf 218,2 Millionen Euro zu, in den restlichen europäischen Märkten stiegen sie sogar um 119,1 Prozent auf 186,1 Millionen Euro. Zuletzt hatte About You seine Reichweite durch die Markteintritte in Portugal, Griechenland und Norwegen auf 26 Länder ausgebaut.

Der Quartalsverlust wächst auf 23,5 Millionen Euro

Auch der Umsatz der B2B-Sparte Tech, Media und Enabling (TME) fiel mehr als doppelt so hoch aus wie im Vorjahreszeitraum: Er wuchs um 135,8 Prozent auf 34,5 Millionen Euro. „Diese Entwicklung ist sowohl auf steigende Umsätze mit Bestandskunden als auch auf das Onboarding von Neukunden zurückzuführen, einschließlich Kunden wie Marc O'Polo im Bereich Tech und das Onboarding von Kunden wie VC Corporation (die u.a. die Marken Vans, The North Face, etc. repräsentiert) im Bereich Enabling“, erklärte das Unternehmen.

Trotz der kräftigen Umsatzsteigerung schrieb About You erneut rote Zahlen. Der um Einmalbelastungen im Rahmen des Börsengangs und Aufwendungen für anteilsbasierte Vergütungen bereinigte Verlust vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg von 10,7 auf 12,3 Millionen Euro. Die entsprechende Marge wurde damit immerhin von -4,2 auf -2,9 Prozent verbessert. Der ausgewiesene Nettofehlbetrag wuchs im Vergleich zum Vorjahresquartal um 66,7 Prozent auf 23,5 Millionen Euro.

Der E-Commerce-Spezialist bestätigt seine Jahresprognosen

Angesichts der vorliegenden Zahlen hielt der Onlinehändler an seinen Jahresprognosen fest. So rechnet es weiterhin mit einem Umsatzwachstum um 40 bis 50 Prozent auf 1,63 bis 1,75 Milliarden Euro. „Dank eines starken Starts in das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2021/22 hält es About You für realistisch, die obere Hälfte dieser Umsatzprognose zu erreichen“, erklärte das Unternehmen. Die Prognose für das bereinigte EBITDA liegt unverändert bei etwa -70 Millionen Euro.

Mitgründer und Co-CEO Tarek Müller zeigte sich mit den aktuellen Resultaten zufrieden: „In Q1 sind wir entsprechend unserer Erwartungen stark in unser Geschäftsjahr gestartet, angetrieben durch unseren anhaltenden Fokus auf ein inspirierendes und personalisiertes Einkaufserlebnis für unsere Kunden“, erklärte er in einer Mitteilung. „Der erfolgreiche Börsengang im Juni hat unseren Bekanntheitsgrad als auch unsere Finanzkraft weiter erhöht – jetzt können wir unsere Mission, den Offline-Einkaufsbummel zu digitalisieren, mit voller Kraft vorantreiben. Unsere Finanzergebnisse bestärken uns in unserem einzigartigen Geschäftsmodell.“