Adidas erhält 500 Millionen Euro durch Wandelanleihe

Der Sportartikelkonzern Adidas freut sich über einen neuen Geldsegen. Man habe erfolgreich eine eigenkapital-neutrale Wandelanleihe mit einem Volumen von 500 Millionen Euro platziert, so das Management. Die Wandelanleihe soll eine Laufzeit von fünf Jahren haben. Der Erlös aus der Emission soll für allgemeine Unternehmenszwecke sowie zur Finanzierung eines Teils des umfangreichen, auf mehrere Jahre angelegten Aktienrückkaufprogramms verwendet werden, heißt es.

Im Rahmen des laufenden, im März 2018 angekündigten Programms beabsichtigt das Unternehmen, bis Mai 2021 Aktien im Wert von insgesamt bis zu drei Milliarden Euro zurückzukaufen. Bis einschließlich 31. August hat Adidas eigenen Angaben zufolge bereits 3,5 Millionen Aktien im Wert von 677 Millionen Euro zurückgekauft.

Foto: Adidas

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN