Adidas vergibt Eyewear-Lizenz an Marcolin

Der italienische Brillenhersteller Marcolin SpA wird künftig die Eyewear-Kollektionen des deutschen Sportartiklers Adidas AG produzieren. Beide Unternehmen hätten ein entsprechendes Lizenzabkommen geschlossen, verkündeten die Italiener am Dienstag in einer Mitteilung. Im Rahmen der Übereinkunft, die eine Laufzeit bis 2024 hat, wird die Marcolin Group demnach die Brillenkollektionen von Adidas Badge of Sport und Adidas Originals entwerfen, entwickeln, herstellen, vermarkten und verkaufen. Die ersten Produkte sollen im kommenden Jahr auf den Markt kommen.

Massimo Renon, der CEO der Marcolin Group, bezeichnete die Partnerschaft als „weiteren Meilenstein unserer strategischen Vision“. Der Brillenhersteller habe mit Adidas eine „legendäre Marke“ zu seinem Portfolio hinzugefügt.

Das 1961 gegründete Unternehmen hält bereits die Eyewear-Lizenzen namhafter Marken wie Tom Ford, Bally, Moncler, Sportmax, Ermenegildo Zegna, Roberto Cavalli, Tod's, Guess, Diesel und Timberland. Nach eigenen Angaben verkaufte der Konzern aus dem norditalienischen Longarone im vergangenen Jahr insgesamt 14,6 Millionen Brillen.

Foto: Adidas AG

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN