(werbung)
(werbung)
Auden beteiligt sich an Modomoto

Die Berliner Beteiligungsgesellschaft Auden AG investiert nun auch in Curated Shopping. Das Unternehmen, das bis zu einer grundlegenden Neuausrichtung im Frühjahr als Kilian Kerner AG firmierte, gewährte der Curated Shopping Group, die in Deutschland mit dem Online-Herrenmodeshop Modomoto aktiv ist, ein Wandeldarlehen in Höhe von einer Million Euro.

Doch dabei soll es nicht bleiben: „Ziel ist es, dieses Investment in Kürze weiter auszubauen und im Rahmen einer Kapitalerhöhung in Unternehmensanteile zu wandeln. Die Auden AG strebt dabei eine Beteiligung von mehr als zehn Prozent an“, verkündete das Unternehmen am Dienstag. „Wir waren schon sehr frühzeitig vom Erfolgspotenzial des Curated-Shopping-Trends überzeugt und haben an das Geschäftsmodell von Modomoto geglaubt“, erklärte Auden-CEO Christofer Radic in einer Mitteilung.

Die Entscheidung für das Investment sei „nach einer umfassenden Prüfung des Geschäftsmodells sowie des Marktes insgesamt“ gefallen, teilte die Auden AG mit. Modomoto entwickele sich „höchst dynamisch“, im laufenden Geschäftsjahr 2016 sei mit einem Umsatz „im signifikanten zweistelligen Millionenbereich“ zu rechnen. Die Curated Shopping Group, zu der auch die niederländische HAKA-Plattform The Cloakroom gehört, ist aktuell in sieben europäischen Ländern aktiv.

Foto: Modomoto