Charles Vögele Niederlande muss Konkurs anmelden

Das Schweizer Modeunternehmen Charles Vögele kommt weiter in Bedrängnis und will sich daher von einigen seiner internationalen Tochterunternehmen verabschieden. Als erstes hat es nun Charles Vögele Netherlands B.V getroffen – die Firma musste am 27. Januar 2017 Insolvenz anmelden.

Das Bezirksgericht Amsterdam hab den Antrag direkt bewilligt und Johan Westerhof und Hans Hendriks als Konkursverwalter eingesetzt, heißt es vonseiten des Unternehmens. Diese sollen das operative Geschäft nun bis zur Abwicklung des Konkursverfahrens leiten.

Die Sempione Retail AG, seit dem 16. Dezember 2016 Hauptaktionärin der Charles Vögele Holding AG, hatte im Rahmen des öffentlichen Kaufangebots im September 2016 angekündigt, sich bei Vollzug des Angebots auf die strategischen Märkte Schweiz, Österreich, Ungarn und Slowenien zu konzentrieren. Aus diesem Grund habe man in den letzten Monaten mit Hochdruck verschiedene Optionen zur Weiterführung der Unternehmung evaluiert, die sich aber nicht hätten umsetzen lassen, so das Management. Die niederländische Geschäftsleitung habe deshalb keine Möglichkeit mehr zur Weiterführung der Organisation gesehen.

Charles Vögele hat im Jahr 1999 in den Niederländischen Markt expandiert und verfügt dort aktuell über 95 Standorte mit rund 700 Mitarbeitern, die sich nun berechtigte Sorgen um ihren Job machen müssen. Ob und wann Charles Vögele in den Niederlanden tatsächlich abgewickelt wird, steht noch nicht fest.

Foto: Charles Vögele

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN