• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • "Der Einfluss der neuen Wertschöpfungskette" Chainbalance Experten Interview

"Der Einfluss der neuen Wertschöpfungskette" Chainbalance Experten Interview

EINGESENDETE MELDUNG
Von Sponsor

6. Jan. 2022

Business

Das Jahr 2022 ist erst ein paar Tage alt, und schon jetzt können wir sicher sein, dass es kein Zurück zu alten Verhaltensweisen und Strukturen geben wird. Zu Recht ist überall von der "Neuen Normalität" die Rede.

Doch was bedeutet das genau und wie wird sich vor allem die umfangreiche Wertschöpfung der Modeindustrie weiter verändern?

In den letzten Monaten häuften sich die Schlagzeilen zum Thema Lieferverzögerungen, bedingt durch geschlossene Häfen und hunderte von Schiffen, die in der Warteschlange im Hafen stehen. Die Lieferketten werden sich dauerhaft verändern, aber wie und wohin wird das führen?

Zugegeben, eine komplexe Frage, die nicht mit 100%iger Sicherheit beantwortet werden kann - wer kann schon zu 100% vorhersagen, wie sich Verbraucher, Einzelhändler, Marken oder auch Logistikanbieter in Zukunft verhalten und weiter verändern werden.

Dennoch hat sich eine kleine Gruppe von Experten aus der Modebranche diese und weitere Fragen gestellt. Ein erster Blick auf die neue Wertschöpfungskette in der Modeindustrie. Was können wir erwarten und wo liegen die Chancen?

Mauricio Warchaftig, Chief Sales Officer von Chainbalance, interviewt den Logistikexperten und ehemaligen COO von Hugo Boss sowie den Beschaffungs- und Technologieexperten Thomas Ballweg, der seit über 10 Jahren als Berater für GermanFashion tätig ist.

Gemeinsam sprechen sie über Nearshoring, das größte Baumwollfeld in Deutschland und die Macht Chinas!

Schau das Teaser Interview hier:

ChainBalance
Logistik
Nearshoring