• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Die 6 wichtigsten Gründe für die Wahl von 3D-Designs

Die 6 wichtigsten Gründe für die Wahl von 3D-Designs

EINGESENDETE MELDUNG
Von Sponsor

14. Nov. 2019

Business

Realistische Schnitte, effizienteres und nachhaltigeres Arbeiten, Kosteneinsparungen und das Sammeln wertvoller Daten sind nur einige der vielen Vorteile, die die Digitalisierung für die Modebranche mit sich bringt. Laut Alvanon, weltweit führend in der Modetechnologie, ist 3D-Design der nächste notwendige und logische Schritt zur Professionalisierung der Modebranche.

„Mit 3D-Design lassen sich in vielen Bereichen erhebliche Gewinne erzielen“, so Ton Wiedenhoff, Executive Director Europe bei Alvanon. „Wir empfehlen daher, dass die Modewelt – von kleinen Designern bis zu großen Marken – die 3D-Designtechnologie nutzt und diese so schnell wie möglich umsetzt.“

1. Virtuelle Prototypen

Die Verwendung von 3D-Konstruktionssoftware ermöglicht es Marken, realistische Prototypen in verschiedenen Stilen herzustellen, ohne sie tatsächlich produzieren zu müssen. Dies spart Material-, Vertriebs- und Arbeitskosten und reduziert die enormen Abfallmengen pro Jahr.

2. Virtuelle Bewertung und Prüfung

3D-Design bietet einen einzigartigen Vorteil, da Marken ihre Designs in nahezu allen Größenbereichen virtuell bewerten und testen können. Das spart enorm viel Zeit, Energie und Kosten. Denken Sie nur daran, was bei der physischen Herstellung von Prototypen anfällt.

3. Vollständige Kontrolle

Die Verwendung von 3D-Passform-Standards trägt auch dazu bei, dass Marken die vollständige Kontrolle über ihre Passform haben, da die Lieferanten virtuelle Muster bereitstellen müssen, die auf 3D-Avataren getestet werden können.

4. Überwachung

Durch die Arbeit mit realistischen virtuellen 3D-Körpern können Marken und Einzelhändler die Passform und Abmessungen innerhalb der digitalen Lieferkette überwachen.

5. Maßfertigung

Die 3D-Virtualisierung ist der erste Schritt auf dem Weg zur Maßfertigung.

6. Portfolio von 3D-Kleidungsstücken

Mit 3D-Designs können Marken nicht nur passgenauere und einheitlichere Produkte herstellen, sondern auch ein Portfolio an 3D-Kleidungsstücken zusammenstellen. Die 3D-Kleidungsstücke können auf verschiedene Arten verwendet werden, beispielsweise bei Merchandising und Digital Sales. Das 3D-Portfolio kann daher eine wertvolle zukünftige Einnahmequelle bieten.

Realistische Passform

Alvanon wurde 2001 von Kenneth Wang gegründet. Vor mehr als zwanzig Jahren entwickelte er einen eigenen Körperscanner, mit dem er neue, realistische Größen-Maßstäbe setzen konnte. Seine Überzeugung war: Durch die richtige Passform sitzt die Kleidung besser und Marken können dadurch ihre Kunden dauerhaft an sich binden. Daraus entstanden unter anderem Mannequins und digitale "Avatare" mit realistischen Passformen. Heute hilft Alvanon führenden Marken wie Chanel, Adidas und Under Armour bei der Entwicklung und Optimierung ihrer Passform- und Größenstrategien.

Zukunftssicher

Wiedenhoff: „In den letzten zwanzig Jahren hat Alvanon in allen wichtigen Bereichen der Branche eine Fülle von Kenntnissen und Erfahrungen gesammelt. Alvanon besteht mittlerweile aus einem internationalen Team von Fachleuten, die sich in der Bekleidungsindustrie mehr als verdient gemacht haben. Daher verfügt Alvanon über einen enormen Erfahrungsschatz, unter anderem in den Bereichen Konsumentenanalyse, Konzept und technisches Design, Produktentwicklung, Produktion, Qualität, Beschaffung, Planung, Merchandising, Vertrieb, Marketing, E-Commerce und Schulung. Wir stehen kurz davor, die entscheidenden und notwendigen Änderungen zu realisieren, die erforderlich sind, um die Branche zukunftssicher zu machen. Eine dieser Änderungen ist die Umstellung auf 3D-Design.“

Wiedenhoff: „Die Verbraucher von heute erwarten, dass Kleidung gut sitzt, bequem ist und gut aussieht. Auf einem überfüllten Markt suchen Bekleidungsmarken nach Wegen, billiger und effizienter zu arbeiten. Gleichzeitig steigt der Bedarf an nachhaltig produzierter Kleidung. Durch die Implementierung von 3D-Design in Ihren Geschäftsabläufen können Sie zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Als Unternehmen sind wir immer auf der Suche nach Möglichkeiten der Verbesserung. Wir suchen nach Initiativen, bahnbrechenden Technologien und nachhaltigen Innovationen, die der Modebranche helfen, das 21. Jahrhundert endlich konstruktiv zu steuern. Wir sind davon überzeugt, dass 3D-Design den Unterschied ausmachen kann.“

www.alvanon.com