• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Farfetch legt Halbjahresbilanz nach ereignisreichen Wochen vor, Gewinn fällt im zweiten Quartal

Farfetch legt Halbjahresbilanz nach ereignisreichen Wochen vor, Gewinn fällt im zweiten Quartal

Von Nora Veerman

26. Aug. 2022

Business

Bild: Farfetch

Die Online-Modeplattform Farfetch Limited hat ein aufregendes Halbjahr hinter sich. Vor ein paar Wochen schloss das Unternehmen eine Partnersschaf mit Salvatore Ferragamo, am Mittwoch erwarb Farfetch Anteile an Yoox Net-a-porter. Ein "großer Schritt" für Farfetch auf dem Weg, "die globale Plattform für Mode" zu werden, schreibt das Unternehmen in seinem Halbjahresbericht.

Dieses Wachstum spiegelt sich auch in den Zahlen wider: In den sechs Monaten bis zum 30. Juni stieg der Umsatz auf fast 1,1 Milliarden US-Dollar (umgerechnet 1,1 Milliarden Euro), verglichen mit 1 Milliarde US-Dollar (1 Milliarde Euro) im Vorjahreszeitraum. Der Gewinn nach Steuern stieg von rund 605 Millionen US-Dollar (605 Millionen Euro) auf 796 Millionen US-Dollar (769 Millionen Euro).

Farfetch Limited zieht diese Bilanz nach einem guten zweiten Quartal mit einem Umsatz von 579,3 Millionen US-Dollar (579,3 Millionen Euro), was einem Anstieg von 10,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht. Der Gewinn nach Steuern sank von 87,9 Millionen US-Dollar auf 67,7 Millionen US-Dollar. Dies ist zum Teil auf einen Anstieg der Kosten für das Bestandsmanagement und die Integration übernommener Unternehmen zurückzuführen, wie beispielsweise des Beauty-Einzelhändlers Violet Grey, der seit Ende Januar Teil von Farfetch Limited ist, oder Luxclusif, das Ende letzten Jahres von Farfetch Limited übernommen wurde.

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.nl.

FARFETCH