Fashion for Good Handbuch: Was sind Biomaterialien und wie kann die Modebranche sie nutzen?

Biologisch, biobasiert, biosynthetisch - die Bezeichnungen für sogenannte Biomaterialien variieren und nicht nur Bekleidungsmarken und -einzelhändler sind verwirrt, sondern auch viele Verbraucher. Deshalb hat die globale Nachhaltigkeitsinitiative Fashion for Good zusammen mit der Plattform für Biomaterialien und ihrer Hersteller, Biofabricate, ein Handbuch speziell für die Modebranche herausgebracht, das die verschiedenen Materialien auflistet und aufschlüsselt, wie sie hergestellt werden, was sie enthalten und wie sie sich unterscheiden.

„Dieser Bericht bietet den ersten umfassenden Überblick über Biomaterialtechnologien für die Modebranche. Durch die Zusammenstellung wichtiger Erkenntnisse und Einsichten von führenden Branchenexperten aus der Biotechnologie und Modebranche dient der Bericht als vereinheitlichendes und grundlegendes Basiswerk für Veränderungen und Innovationen in der gesamten Lieferkette“, erklärt Fashion for Good.

Fashion for Good Handbuch: Was sind Biomaterialien und wie kann die Modebranche sie nutzen?

Der Bericht namens „Understanding ‘Bio’material Innovations - a Primer for the Fashion Industry“ bezieht Interviews mit über 30 Branchenexperten ein, die von etablierten Konzernen wie Adidas und Kering bis zu führenden Start-ups wie AMSilk, Bolt Threads, Modern Meadow, MycoWorks und Spiber reichen.

Sie geben Einblicke in die Herstellung von Biomaterialien und teilen ihre Erkenntnisse zur Skalierung disruptiver Biotech-Innovationen mit. Die Bandbreite der Interviews deckt dabei alle Stadien der Marktreife ab, ebenso die von der Roadmap zur Kommerzialisierung nötigen Schritte, was eine erfolgreiche Partnerschaft ausmacht sowie Einschätzungen zum Einfluss von Biomaterialien und ihrer Zukunft.

Der detaillierte Bericht definiert Begriffe wie Biomaterial, Biodesign, bio-basiert und Biosynthese und verdeutlicht an anschaulichen Beispielen, wie verschiedene häufig verwendete Materialien hergestellt werden, etwa synthetische Materialien, Leder und Baumwolle. Er geht auch auf den Einfluss jedes Materials ein und die Möglichkeiten am Ende seines Lebens, um der Modebranche nachhaltige Lösungen aufzuzeigen.

Fashion for Good Handbuch: Was sind Biomaterialien und wie kann die Modebranche sie nutzen?

„Biomaterialien werden bereits von der Modeindustrie eingesetzt, aber bis jetzt fehlten uns die Werkzeuge, um sie zu verstehen. Da die Mode- und andere Industrien mit der Biotechnologie zusammenarbeiten, müssen wir eine gemeinsame Sprache sprechen und kollaborative Werkzeuge für Transparenz einführen, um die gesunden Materialien zu entwickeln, die wir alle suchen“, kommentiert Biofabricate-CEO und Mitautor des Berichts Suzanne Lee.

Der vollständige Bericht kann kostenlos auf der Fashion for Good-Website heruntergeladen werden.

Bilder: „Understanding ‘Bio’material Innovations - a Primer for the Fashion Industry“ / Fashion for Good; Biofabricate

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN