Infografik - Wie realistisch ist das 2020-Ziel von Fast Retailing?

Es besteht kein Zweifel, dass Fast Retailing schnell wächst und expandiert, größtenteils durch die steigende Nachfrage nach seiner Top-Marke Uniqlo. Der japanische Modekonzern hatte 2010, als er zuerst in den FashionUnited Top 100 Index aufgenommen wurde, bereits einen stolzen Marktwert von 16,2 Milliarden US-Dollar (15,27 Milliarden Euro); inzwischen ist dieser zweieinhalb Mal auf knapp unter 40 Milliarden US-Dollar (37,7 Milliarden Euro) gestiegen.

Mit dem Unternehmen wachsen auch seine Ambitionen: Fast Retailing-Geschäftsführer Tadashi Yanai setzte ihm 2011 ein gewaltiges Ziel: das größte Modeunternehmen der Welt zu werden und bis 2020 5 Billionen Yen (rund 39 Milliarden Euro) einzubringen. Auch wenn Fast Retailing zunehmend auf dem Radar der Modeszene auftaucht, bleibt die Frage, wie realistisch dieses Ziel für das Unternehmen ist. Nachdem es von der Marktflaute in den USA getroffen wurde, die zu Verlusten von 135 Millionen US-Dollar (127 Millionen Euro) im Finanzjahr 2015 führte, wie erreichbar bleibt dann das ernsthafte Ziel des Unternehmens? FashionUnited hat genauer nachgeschaut.

Infografik - Wie realistisch ist das 2020-Ziel von Fast Retailing?

Möchten Sie den gesamten Fast Retailing Artikel lesen? Klicken Sie hier.


 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN