• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Kering launcht Aktienprogramm für Mitarbeiter:innen

Kering launcht Aktienprogramm für Mitarbeiter:innen

Von Karenita Haalck

5. Mai 2022

Business

Bild: Kering

Kering wird seinen Mitarbeiter:innen künftig durch ein spezielles Programm die Beteiligung am Unternehmen ermöglichen. Mit dem ‘KeringForYou’-Programm soll den Mitarbeitenden Wertschätzung entgegen gebracht werden, teilte der französische Luxusgüterkonzern am Mittwoch mit.

„Die Einführung dieses Mitarbeiteraktienprogramms ist ein Zeichen der Anerkennung für die Bemühungen unserer Mitarbeiter:innen und für ihr Engagement für unsere Unternehmenskultur. Es spiegelt mein Vertrauen in ihr Engagement und in die Zukunft von Kering wider”, sagt Kering-Geschäftsführer Francois-Henri Pinault. „Der außergewöhnliche Erfolg von Kering in den letzten Jahren beruht auf jedem einzelnen Mitarbeitenden, auf ihrer Fähigkeit, ihre Grenzen zu erweitern, und auf ihrem Willen, zur Gestaltung eines modernen, authentischen und verantwortungsbewussten Luxus beizutragen."

Angestellte in Frankreich, Italien, Großbritannien, den USA, dem chinesischen Festland, Hongkong, Japan und Südkorea können sich künftig als Aktionär:innen an Kering beteiligen. Dabei gibt es eine maximale Anzahl von 200.000 Aktien zu vergeben – was ungefähr 0,16 Prozent des gesamten Aktienkapitals des Unternehmens entspricht. Der Preis orientiert sich an “dem Durchschnittswert des Eröffnungskurses der Kering-Aktie an der Euronext Paris an den zwanzig Tagen vor dieser Entscheidung, abzüglich eines Abschlags von 20 Prozent und aufgerundet auf den nächsten Euro-Cent.”

2019 hatte Kering bereits eine Elternzeit-Richtlinie von knapp dreieinhalb Monaten bezahlter Freistellung für jeden Elternteil erlassen. Kering sieht in diesen Entscheidungen “einen Weg, die Mitarbeiter:innen auf langfristige Art und Weise in die Werte und die Performance der Gruppe einzubinden.”

Lesen Sie hier mehr über Kering: