L Catterton sichert sich Mehrheit an Birkenstock

Die Mehrheit der Anteile von Birkenstock geht an die Investmentgesellschaft L Catterton und Financière Agache, eine Gesellschaft der LVMH-Eigentümerfamilie Arnault.

Über die Details der Vereinbarung sei Stillschweigen vereinbart, teilte der Sandalenhersteller am Freitag mit. Aktuell steht die Transaktion noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung der zuständigen Wettbewerbsbehörden. Bereits am Donnerstag hieß es aus Kreisen, dass Birkenstock für vier Milliarden Euro an L Catterton gehen soll.

„In L Catterton und Financière Agache haben wir die richtigen Partner für die Erreichung unserer globalen Wachstumsziele an Bord. Sie verfügen über großes Know-how und hervorragende internationale Marktzugänge”, sagte Oliver Reichert, CEO der Birkenstock Group. Unsere zukünftigen Partner teilen unsere Wachstumsstrategie, mit unserer langjährigen Tradition und dem besonderen Qualitäts- und Nachhaltigkeitsversprechen 'Made in Germany' zukünftig mit unseren Produkten auf allen internationalen Märkten und in allen Kanälen erfolgreich vertreten zu sein.”

L Catterton wurde 2016 gegründet und kombiniert die Aktivitäten des US-Private-Equity Unternehmens Catterton mit denen des französischen Luxusgüterkonzerns LVMH und der Groupe Arnault, der Familienholding der LVMH-Eigentümerfamilie Arnault. Über die Gruppe Financière Agache, quasi das Family Office der Familie Arnault, hat sich Bernard Arnault auch mit seinem Privatvermögen an Birkenstock beteiligt. Financière Agache ist auch der Mehrheitsaktionär des Luxuskonzerns LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton.

Partnerschaft für globales Wachstum – Ausbau der deutschen Standorte

Die Brüder Christian und Alex Birkenstock – die weiterhin am Unternehmen beteiligt bleiben – sowie die Geschäftsleitung gehe diese strategische Partnerschaft nach sorgfältiger Prüfung aller Optionen ein, heißt es in der Mitteilung. Mit dem neuen Investor soll das Wachstum der Birkenstock-Gruppe in Zukunftsmärkten wie Indien und China vorangetrieben werden.

„Für die nächsten 250 Jahre brauchen wir Partner mit der gleichen strategischen und langfristigen Vision wie die der Familie Birkenstock", so die Brüder Birkenstock. L Catterton and Financière Agache bringen sowohl tiefes Verständnis für die Details eines Produktionsunternehmens mit, bei dem sich alles um Qualität dreht, als auch den Respekt für Marken mit einer langen Heritage wie wir sie haben”,

Aber auch der europäische und amerikanische Markt soll weiter gestärkt werden. Dafür sollen Investitionen in die deutschen Standorte fließen und der Ausbau von Produktion, Logistik und Vertrieb weiter gestärkt werden. Außerdem ist die Entwicklung des Direct-to-Consumer-Geschäfts und des E-Commerce vorgesehen.

Birkenstock gab bereits zu Beginn des Monats Pläne für Investitionen in seine deutschen Produktionsstandorte bekannt – angefangen mit dem Ausbau der Kapazitäten am Standort Görlitz, dem weltweit größten Werk des Schuhherstellers. Insgesamt will das Unternehmen in diesem Jahr einen zweistelligen Millionenbetrag in die deutsche Produktion investieren.

Fast 250 Jahre Birkenstock

Die Geschichte von Birkenstock geht bis in das Jahr 1774 zurück. Heute wird das Familienunternehmen in sechster Generation geführt. Es beschäftigt mehr als 4300 Mitarbeiter weltweit und ist in mehr als 100 Ländern aktiv. Der Hauptsitz befindet sich in Neustadt an der Wied. Außerdem betreibt Birkenstock 13 Standorte in Deutschland.

„Birkenstock wurde vor fast 250 Jahren gegründet und hat sich zu einer der wenigen ikonischen Marken in der Schuhindustrie entwickelt. Wir schätzen Marken mit diesem langen Erbe sehr, und dementsprechend freue ich mich, dass Financière Agache, meine Familienholding, neben L Catterton, mit dem uns eine langjährige und enge Partnerschaft verbindet, in Birkenstock investieren wird. Gemeinsam werden wir das Unternehmen dabei unterstützen, sein großes Wachstumspotenzial voll auszuschöpfen”, sagte Bernard Arnault.

Neben Sandalen vertreibt Birkenstock auch geschlossenen Schuhe, Kinderschuhe und Berufsschuhe, sowie Socken, Taschen, Gürtel, Schlafsysteme und Kosmetik.

Dieser Beitrag wurde um 13:20 Uhr mit Details zu L Catterton und Financière Agache aktualisiert.

Foto: Birkenstock Facebook-Page

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN