• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Orsay: So soll es mit der Marke unter Gordon Brothers weitergehen

Orsay: So soll es mit der Marke unter Gordon Brothers weitergehen

Von Weixin Zha

3. Aug. 2022

Business |AKTUALISIERT

Bild: Orsay

Der US-Investor Gordon Brothers hat sich die Markenrechte an Orsay gesichert. Die Marke soll weiter in über 190 Franchises, Multibrandstores und Onlineshops wie dem von Partner About You und Konkurrent Zalando verkauft werden, teilte eine Sprecherin auf Anfrage mit.

Partnerschaft mit About You

Gordon Brothers hat die Marke Orsay, die Archive, die dazugehörigen Warenzeichen und anderes geistiges Eigentum von der Orsay GmbH gekauft. Das Unternehmen sei auch eine Partnerschaft mit der About-You Tochter Scayle eingegangen, um das Wachstum des Unternehmens fortzusetzen und um die bestehenden Franchisenehmner von Orsay zu unterstützen, heißt es in einer Mitteilung am Mittwoch.

Scayle bietet E-Commerce-Software und Dienstleistungen für Unternehmen, die direkt an Verbraucher:innen verkaufen wollen. Insgesamt will das Unternehmen weiterhin in über 20 Ländern in Europa seine Kleidung verkaufen.

Aufgrund der Reichweite von About You hat sich Gordon Brothers für eine Partnertschaft mit dem Onlinehändler aus Hamburg entschieden. „Angesichts ihrer marktführenden Position haben wir festgestellt, dass die meisten Orsay-Konsumenten auch auf About You einkaufen, so dass eine Partnerschaft mit About You absolut sinnvoll war”, sagte die Sprecherin per E-mail. Nach der Schließung der Stores und des Onlineshops von Orsay in Deutschland blieb die Marke weiterhin auf About You erhältlich.

Design-Team in Willstätt

Mit der Übernahme durch Gordon Brothers soll die Damenmodemarke ihre DNA beibehalten und weiter neue Kleidungsstücke, Schuhe und Accessoires entwickeln. Die Kollektionen werden von einem kleinen Team aus Designern und Einkäufern mit Sitz in Willstätt entworfen und einkaufen, sagte die Sprecherin von Gordon Brothers.

„Wir verfolgen die Geschichte von Orsay schon seit Jahren und waren immer beeindruckt von der starken Verbindung der Marke zu den Verbrauchern", sagte Tobias Nanda, President Brands bei Gordon Brothers, in der Mitteilung. „Die Marke Orsay ist über Regionen, Länder und Vertriebskanäle hinweg erfolgreich, und wir freuen uns, mit Scayle für das nächste Wachstumskapitel zusammenzuarbeiten.”

Gordon Brothers kauft seit 2003 Marken auf, um sie wiederzubeleben. Beispiele aus der Modewelt sind Labels wie Laura Ashley, Nicole Miller oder Bench.

Für die insolvente Bekleidungskette Orsay GmbH aus dem baden-württembergischen Willstätt fand sich bis zuletzt kein Interessent. Alle deutschen Filialen mussten Ende Juni schließen, bis zu 1.200 Mitarbeitende verloren ihre Arbeitsplätze.

Dieser Beitrag wurde um 12:20 Uhr am 4. August 2022 mit zusätzlichen Informationen von Gordon Brothers aktualisiert.

Gordon Brothers
Orsay
Übernahme