• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Parker Lane Group führt nachhaltigen Luxusmarktplatz Reloved ein

Parker Lane Group führt nachhaltigen Luxusmarktplatz Reloved ein

EINGESENDETE MELDUNG
Von Partner

5. Juli 2021

Business

Der Luxus erlebt eine Nachhaltigkeitsrevolution. In den 2020er Jahren haben sich Ethik und Nachhaltigkeit von unternehmerischen Schlagwörtern zu greifbaren „Statusgütern“ entwickelt. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Marken und Einzelhändler ein transparentes Engagement für die Umwelt zeigen und eine aktive Rolle bei der Minimierung von Abfall und Kohlenstoffemissionen spielen.

Während die Regierungen über Bestimmungen diskutieren, die helfen sollen, die Modeindustrie in eine umweltfreundlichere Richtung zu lenken, sind die Verbraucher die eigentliche treibende Kraft hinter dieser ausdrücklichen Forderung nach Nachhaltigkeit. Die finanziellen Auswirkungen von Covid-19 bremsten extravagante Konsumgewohnheiten aus und der Lockdown ermöglichte es den Menschen, über die Vorteile eines minimalistischen, umweltbewussten Lebensstils nachzudenken.

Vor allem junge Konsumenten versuchen, ihr Bedürfnis nach neuer Kleidung mit der Vorliebe für nachhaltige Mode zu vereinbaren. Die Generation Z und ihre erwachsenen Vorgänger, die Millennials, bevorzugen eine bewusste Form des Konsums, die nicht von „Greenwashing“-Fast-Fashion-Marken gesteuert wird, sondern von einer zunehmend begeisterten Teilnahme am Verleih- und Wiederverkaufsmarkt.

Um Marken und Einzelhändler bei der Bewältigung dieses Strukturwandels zu unterstützen, hat die Recommerce-Plattform Parker Lane Group (PLG) Reloved gegründet. Dieser Online-Marktplatz basiert auf einer 10-jährigen Resale-Linie, auf der man Luxusmode entweder ausleihen oder kaufen kann.

Dank des Leihmodells von Reloved können Verbraucher hochwertige Kleidung erleben, anstatt sie zu besitzen. Zusammen mit der Wiedervermarktung von Luxusartikeln wird der Marktplatz den Einzelhandel dabei unterstützen, sich weiter in Richtung einer Kreislaufwirtschaft für Mode zu bewegen.

Nachhaltige Luxusmode für die nächste Generation

Mehr als ein Drittel der Generation Z und der Millennials geben an, dass sie sich in Zukunft Kleidung ausleihen würden, egal ob sie das bereits einmal getan haben oder nicht. Da der Verleihmarkt bis 2025 ein Volumen von 2,08 Milliarden Dollar erreichen soll, beginnen nicht nur Designer, mit diesem Hintergedanken zu entwerfen, sondern auch junge Konsumenten nutzen den Verleih, um ihren Appetit auf Neues und Individualismus zu stillen.

Da das traditionelle Modell des Besitzens nun in Frage gestellt wird, bietet das Verleihmodell von Reloved eine ganz neue Sichtweise auf das Thema Mode. Es erfüllt dem bewussten Kunden den Wunsch, sich neue Outfits zu gönnen und mit der Modewelt auf Tuchfühlung zu bleiben, ohne gleich alles kaufen zu müssen. Der innovative neue Marktplatz befriedigt die bereits erwähnten Werte der Gen Z ganz von selbst.

Der Marktplatz von Reloved ist auch nachhaltiger als andere Alternativen. Neben brandneuen Luxusprodukten werden auch preisgünstige „preloved“ und „reloved“ Artikel angeboten, die unter fachkundiger Qualitätskontrolle aufgearbeitet wurden. Dadurch wird der Lebenszyklus der Kleidungsstücke verlängert und der Kohlenstoff-Fußabdruck reduziert.

Die Produkte werden mit umweltfreundlichen Methoden gewaschen und in einer Umgebung gelagert, die sie in einem tadellosen Zustand hält.

„Reloved ist ein allumfassendes Verbrauchermodell, bei dem Nachhaltigkeit im Mittelpunkt steht“, kommentiert Lisa Panvino, Consultant - Strategic Initiatives der Parker Lane Group. „Es ermöglicht Kunden, Marken und Einzelhändlern gleichermaßen, eine gemeinsame, kreislauforientierte Wirtschaft zu leben“, fügte sie hinzu.

Das reibungslose Kundenerlebnis endet nicht mit der Marke; Reloved will sie erhalten, fördern und kultivieren und gleichzeitig expandieren. Es nutzt Discovery Commerce und Shopping, um für ein vielseitiges E-Commerce-Erlebnis zu sorgen.

Wirtschaftlichen Wert aus Nachhaltigkeit generieren

Als die nächste Weiterentwicklung des Geschäfts der Parker Lane Group ist Reloved eine Erweiterung der Resale as a Service (RaaS)-Lösung der Marke. Durch die Verlängerung des Lebenszyklus von wiederverkauften Produkten in einem D2C-Markt bedeutet Nachhaltigkeit eine maximale Wertschöpfung für Händler und Kunden.

Covid-19 hat die Effizienz- und Widerstandsfähigkeitsprobleme der Lieferkette offenbart. Es hat sich gezeigt, dass es zu Problemen führen kann, wenn sie sich gegenseitig ausschließen. Der Reloved-Marktplatz ist ein Alleinstellungsmerkmal, das sowohl die Effizienz als auch die Widerstandsfähigkeit erhöht, da Parker Lane über sämtliche Säulen des Lösungskonzepts verfügt. Selbst wenn die Ware nicht verkauft wurde, nutzt Parker Lane innovative Systeme, um den Wert zu erfassen und neue Handelsmöglichkeiten zu finden, anstatt sie an den Händler zurückzusenden.

Wenn das Inventar nicht direkt über den Reloved-Marktplatz an Verbraucher verkauft wird, wird es über die B2B-Lösung des Unternehmens an Großhändler in Sekundärmärkten weiterverkauft. Die Restbestände werden dann in die hauseigene Recyclinganlage von Parker Lane transportiert. Insgesamt werden nur 1% der Lagerbestände recycelt – meist aufgrund rechtlicher Fragen oder irreparabler Schäden.

Parker Lane vereinfacht die Komplexität für Marken, da das Problem vollumfänglich bearbeitet wird und eine einheitliche Sicht auf die Wiedervermarktung und Monetarisierung der Bestände ermöglicht – bis hin zum letzten Artikel. Alles, was in die Lieferkette von Parker Lane gelangt, verlässt sie nicht mehr.

„Die Mode verändert sich ständig, und so sollte auch das Geschäft mit der Mode sein“, kommentierte Raffy Kassardjian, CEO von Parker Lane und Gründer von Reloved. „Das Ziel besteht darin, Marken eine höhere Marge auf transparente und nachhaltige Weise zu ermöglichen.“

Reloved gibt den Verbrauchern die Freiheit zu wählen und zugleich müssen sich werden Marken und Einzelhändler nicht um die Bearbeitung von Retouren und unverkauften Beständen kümmern.

Über Reloved

Reloved ist ein in London ansässiger Marktplatz für Luxusmode, der preisgünstige Reloved- und Preloved-Artikel anbietet, die geliehen oder gekauft werden können. Das von der Parker Lane Group gegründete Unternehmen ist Teil der umfassenden Resale as a Service-Lösung (RaaS) des Recommerce-Unternehmens und hat seinen Sitz in Warschau. Reloved soll Ende 2021 eingeführt werden. Derzeit werden interne Ressourcen aufgestockt und Mitarbeiter gesucht.