• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Philipp Plein kauft Metaverse-Immobilie im Wert von 1,4 Millionen Euro

Philipp Plein kauft Metaverse-Immobilie im Wert von 1,4 Millionen Euro

Von Nora Veerman

8. Feb. 2022

Business

Foto: Philipp Plein by Steven Klein

Die Philipp Plein Gruppe, zu der die Marken Philipp Plein, Plein Sport und Billionaire gehören, hat ein Grundstück im Metaverse gekauft.

Der Wert des digitalen Grundstücks liegt bei rund 1,4 Millionen Euro, wie aus einer Presseerklärung hervorgeht, die dem Fachmagazin WWD vorliegt. Das Grundstück befindet sich in der virtuellen, dreidimensionalen Welt Decentraland.

Das Grundstück trägt den Titel 'Plein Plaza', berichtet WWD. Es befindet sich in der Nähe eines der zentralen Plätze des Metaversums, Genesis Plaza, und ist von Straßen umgeben. In der realen Welt wäre das Grundstück etwa 16.400 Quadratmeter groß. Der Platz wird Stores, ein Museum, ein Hotel und mehrere Unterhaltungsmöglichkeiten bieten. Bezahlt wurde das Ganze mit Manas, der Kryptowährung von Decentraland.

Plein sagt, er sei "stolz", so früh Teil des Metaverse zu sein, schreibt WWD. „Wir werden auf jeden Fall hier bleiben und die Kreativität unserer Marken – Philipp Plein, Plein Sport und Billionaire – in dieser neuen Dimension entwickeln und teilen", so Plein.

Plein ist einer der ersten Designer, der sich so vollständig in die Metawelt der Zukunft stürzt. Im August kündigte die Philipp Pleins Gruppe an, dass sie die erste große Luxusmodegruppe sein wird, die Kryptowährung als Zahlungsmittel akzeptiert.

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.nl.

DIgitalisierung
METAVERSE
PHILIPP PLEIN